Sie sind hier:

  • Home
  • Landeseiten
  • Social Media
  • Advent

Schöne und besondere Adventszeit

  • Adventskalender
  • 24 Überraschungen und Tipps
  • Für die ganze Familie

Wenn es in der Küche nach selbst gebackenen Plätzchen riecht, beleuchtete Sterne in den Fenstern hängen und auf dem Adventskranz das erste Licht brennt, dann spätestens ist klar: Es ist Advent. Eine schöne besinnliche Zeit, die dieses Jahr anders sein wird. Unser Adventskalender gibt nützliche Tipps, diese Zeit dennoch toll miteinander zu gestalten – wenn auch auf Distanz.


24. Dezember

Frohe Weihnachten ....

Liebe Fans, Follower, Mitarbeiter, Kunden, Freunde, liebe Menschen. 

Das Redaktions-Team der Bausparkasse Schwäbisch Hall wünscht euch frohe Weihnachten und dankt euch für eure Treue, eure Likes und eure Kommentare. In diesem Jahr, das durch Corona, Masken, Verlust, Verzicht, Zuhause bleiben, neuen Arbeitsformen, Homeschooling, Lockdown, Einsamkeit und Social Distancing geprägt war, haben wir durch unsere Inhalte versucht, zumindest digital, noch näher zusammenzurücken.

Schon seit unserem Gründungsjahr 1931 könnt ihr auf unsere Steine bauen, aber vor allem auch auf alle Menschen die mit Herzblut und vollem Einsatz dahinter stehen. Wir - das sind ganz viele Heimatexperten in Schwäbisch Hall und direkt bei euch vor Ort - schenken euch zu Weihnachten als Bausparkasse keine materiellen Dinge, sondern ein Gefühl. Wir geben euch mit unserer Erfahrung und unserm Wissen die Möglichkeit, euren wichtigsten Ort der Welt nach eigenen Wünschen und Träumen zu erschaffen. 

 

Adventstür 24

Auch wenn dieses Geschenk nicht unter den Weihnachtsbaum passt: Das eigene Zuhause ist gerade in Zeiten von Corona ein wichtiger Anker. Mit unserem Ratgeber und unseren Social Media Kanälen wollen wir auch im kommenden Jahr ein wichtiger Baustein auf eurem Weg in die eigenen vier Wände sein. Und natürlich sind wir dabei auch weiterhin auf euer Feedback angewiesen. Wir freuen uns drauf. 

Passt auf euch auf und bleibt gesund. Frohe Weihnachten.

 


23. Dezember

Was wäre Weihnachten ohne Lieblingsfilme?

Adventstür 23

Hand aufs Herz! Weihnachten ist eben auch Weihnachten, weil zu dieser Zeit die schönsten Schnulzen, Familien- und Actionfilme aller Zeiten laufen. Ein Jahr Entzug ist endlich vorbei. Träumt romantisch mit dem Aschenbrödel. Vertreibt mit Kevin die Einbrecher und amüsiert euch über das grüne Wesen. Macht es euch an eurem wichtigsten Ort der Welt bequem und drückt auf START.  

Unsere Weihnachtsfilm-Tipps:

  1. Kevin - Allein zu Haus
  2. Der Grinch
  3. Frozen
  4. Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
  5. Stirb langsam

Noch besser wäre ein Kino daheim, in den eigenen vier Wänden? Dann lasst euch von unserem Tipp für den Kellerausbau inspirieren. Ob Heimkino, Indoor-Spielplatz für die Kinder oder Platzgewinn für ein Arbeitszimmer, ein Kellerraum lässt sich mit einem Modernisierungskredit in zusätzlichen Wohnraum umbauen.

Weihnachtswünsche verwirklichen

Wünsche haben etwas mit den eigenen Zukunftsplänen zu tun. Das ist zum Beispiel der Wunsch, Weihnachten im nächsten Jahr im eigenen Haus zu verbringen oder das Festessen in der neuen Küche zu kochen. Zwar sind wir nicht der Weihnachtsmann, aber mit den Heimatexperten und unserem günstigen Modernisierungskredit könnt ihr eure Wohnwünsche jetzt anpacken.

Eine nachhaltige Geschenkidee für Kinder ist übrigens ein Bausparvertrag. Damit geben Eltern, Großeltern sowie Onkel und Tanten eine Starthilfe für die Zukunft. Lasst euch von unseren Heimatexperten vor Ort beraten – gerne auch per Videochat.

Persönliche Beratung

Unsere Heimatexperten vor Ort sind jederzeit gern für euch da.

Beratung vereinbaren

22. Dezember

Geschenke nachhaltig einpacken

Schenken macht Freude. Und eine schöne Verpackung gehört einfach dazu. Denn die Spannung steigt beim Auspacken.
In diesem Jahr ist uns wieder einmal bewusst geworden, was wirklich zählt. Nehmt euch die Zeit und gestaltet für eure Liebsten Geschenkverpackungen, die ans Herz gehen und umweltfreundlich sind.

Und weil Unmengen an Geschenkpapier alles andere als nachhaltig sind, haben wir tolle Ideen, wie ihr aus altem Zeitungspapier, Materialien aus der Natur und natürlichen Bändern wunderschöne Geschenke eingepackt. Keine Angst: Ihr müsst keine Bastelprofis sein, um Geschenktüten selbst zu basteln. Auch ganzohne Klebeband, lassen sich tolle Geschenkverpackungen kreieren.

Viel Spaß beim Umwelt-Freude schenken! Und wenn Ihr ganz auf Geschenkpapier verzichten wollt, dann schenkt doch einen Bausparvertrag. Nachhaltiger geht es nicht. 

Adventstür 22

21. Dezember

Auf diese Steine könnt ihr bauen!

Adventstür 21

Gewinnt einen von 3 original Schwäbisch Hall-BRIXIES-Füchsen.

Besonders an Weihnachten werden gerne Traditionen gepflegt. Der Baum wird liebevoll geschmückt, das Zuhause fürs Fest schick gemacht und der verlockende Duft frisch gebackener Plätzchen weckt Kindheitserinnerungen.

An vielen Dingen erfreuen sich Generationen, denn sie sind echte Klassiker. Eine spannende Geschichte "von früher", der traditionelle Weihnachtsbraten oder ein schönes Spiel. Ihr spielt und baut auch gerne? Dann haben wir was für euch.

Macht auf Facebook bis zum 04.01.2021 bei unserem Gewinnspiel mit und gewinnt einen von 3 original Schwäbisch-Hall-Füchsen von BRIXIES zum Zusammenbauen. Hier geht's zu den Teilnahmebedingungen.

Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg!


20. Dezember

Weihnachten alleine?

Corona nervt und verlangt uns allen einiges ab. Doch auch wenn nur im kleinen Kreis, können viele Menschen ein schönes Weihnachtsfest zusammen feiern. Viele, aber nicht alle. Einige Menschen sind dieses Weihnachten ganz alleine. Dagegen kann helfen: 

  • Noch häufiger Telefonieren. Sich zum Telefon-Kaffee mit der Oma verabreden und gemeinsam Kaffee trinken und Plätzchen essen und über früher reden.  
  • Singen oder musizieren. Singen hilft gegen Traurigkeit aller Art. Wer mutig ist, verabredet sich via Videocall zum gemeinsamen singen. Weihnachtslieder in Karaoke-Version findet ihr zum Beispiel hier.

Was immer hilft – anderen, die noch weniger haben eine Freude zu machen. Spenden schenkenbeispielsweise:  

 

Adventstag 20

Und wenn es ganz schlimm wird, könnt ihr auch mit geschulten Menschen telefonieren: Die Nummer gegen Kummer – hilft telefonisch oder per E-Mail. Es gibt auch ein Angebot speziell für Senioren. Und übrigens. Wie uns eine nette Berliner Seniorin von silbernetz.org verraten hat: „Man kann hier auch mithelfen. Das hilft mir auch über diese Zeit, ich bin auch allein.“ Am Besten gegen schlecht fühlen hilft Gutes für andere tun. 

 


19. Dezember

Eure Must-Haves an Weihnachten

Adventstür 19

Tradition ist vielen Menschen besonders an Weihnachten wichtig:

  • Nicht fehlen darf auf jeden Fall ein Weihnachtsbaum - egal, ob Tanne, Fichte oder Kiefer. Entweder als kleines Exemplar im Topf für den Balkon oder soll es doch ein Baum sein, der bis unter die Zimmerdecke reicht?  Dazu gehören auch immer reichlich Lichterketten, Weihnachtskugeln, Sterne und Co. 
  • Weihnachtspullover: Gerade springen sie einen förmlich an: Es gibt sie in vielen kreativen Designs. Mal schön - und manchmal auch nur lustig. Da treffen sich dann das Red-Nose-Rentier mit dem Nikolaus auf dem Schlitten und dem Schneemann unterm Baum. Heißer Tipp für ein tolles Weihnachtsgeschenk sind dieses Jahr Sweater mit weihnachtlichen Lamas  und Nikolausmütze. 
  • Menschen: Menschen sind das allerwichtigste. Plant dafür viel Zeit ein, eure individuellen Weihnachtsgrüße zu schreiben und zu versenden. Im empfohlenen Rahmen. Und am Gesündesten für alle mit Abstand. 
  • Würstchen mit Kartoffelsalat am Heiligen Abend und anschließend ist Bescherung. Dieses Mal findet das gemeinsame auspacken der Geschenke ggf. per Video-Chat statt. Das kann ganz lustig und spannend inszeniert werden.

Auch bei euch zuhause ein Muss? Wenn alles daheim in strahlendem Glanz erscheinen soll, dann kurzerhand noch die Wohnzimmer-Wände streichen und ein paar Aufräum-Tipps beherzigen.


18. Dezember

Worst of Christmas

Weihnachten kann auch anstrengend sein. Gerade dann, wenn die Deko-Gurus mit Lichtershows die ganze Nachbarschaft erleuchten. Sämtliche Audiokanäle uns mit Last Christmas und weiteren Weihnachtsklassikern, die keiner mehr hören kann, beschallen. 

Onkel Peter bei uns wieder mit seinem Weihnachtspullover Herzrhythmusstörungen hervorruft. Das Blockflötenkonzert vom Neffen sämtliche Trommelfelle zerstört. Und wir wie jedes Jahr mit einem gequälten Lächeln unsere besonderen Geschenke, wie klingelnde Socken oder einen Diät-Ratgeber, auspacken.

Dann ist Weihnachten. Und ganz ehrlich: Auch wenn es der eine oder andere übertreibt, wir freuen uns auch auf diese Rituale. Denn gerade Weihnachten 2020 wird uns zeigen, wie sehr uns dann das pantomimische Krippenspiel der Tanten fehlen wird.

Adventstür 18

17. Dezember

Es ist euer Fest!

Adventstür 17

Auch, wenn Weihnachten dieses Jahres sicher anders wird als sonst - der Stress wird auch mit Corona und ohne großes Familienfest nicht ausbleiben. Damit die Tage vor Weihnachten trotzdem besinnlich und schön werden, haben wir ein paar Tipps, wie ihr den Weihnachtsfrust in Quarantäne schickt!

  • Setzt Prioritäten – es muss kein 3-Gänge-Menü und auch keine Geschenkeschlacht unterm Baum geben. Was ist euch wichtig? Zeit mit der engsten Familie, euren Partnern oder Kindern kann auch mit einem einfachen Weihnachtsessen toll sein.
  • Schafft euch bewusst Auszeiten – ganz gleich, ob eine Gesichtsmaske, ein Glühwein auf der Terrasse oder ein ausgedehnter Winterspaziergang- genießt die Tage rund um Weihnachten, und nehmt euch Zeit für Dinge, die euch gut tun.
  • Es sind eure Weihnachten – Gestaltet das Weihnachtsfest so, dass es für euch schön ist und versucht nicht, es nur anderen recht zu machen. Brecht mit Traditionen, die oft nur Stress bedeuten.
  • Alternativen suchen – Klar, dass Weihnachtsmärkte und Co. dieses Jahr ausfallen müssen, ist schade. Mit ein wenig Kreativität lässt sich aber auch in diesem Jahr ein leckerer Glühwein genießen. Tolle Ideen haben wir euch am 3. Dezember vorgestellt.

    Weihnachten ist das Fest der Liebe und soll auch genau das sein. Genießt die Feiertage!

16. Dezember

Tolle Rezept-Ideen für die Festtage!

Welche Kulinarik- und Gaumen-Erlebnisse plant ihr? Habt ihr schon Zutaten auf eurer Einkaufsliste stehen oder braucht ihr noch Anregungen?

Die traditionell gefüllte Gans, einen Schmorbraten, Lachs oder lieber ein vegetarisches oder veganes Gericht? Zum Nachtisch einen Bratapfel mit Vanille-Sauce oder Mousse au chocolat? Folgt doch einfach unseren kulinarisch vielseitigen Tipps für Vorspeise, Hauptgericht und Dessert. Da sind tolle Festtagsmenü-Vorschläge mit dabei, die gut vorzubereiten sind und auch Koch-Anfängern gut gelingen müssten.

Übrigens toll zum Verschenken oder zum Aufpeppen eures Heißgetränkes: Eine ganz besondere Note gebt ihr eurem Glühwein, wenn ihr das Glühweingewürz selbst herstellt.

Schreibt uns auf Facebook und Instagram eure Lieblings-Rezepte. Wir sind gespannt! Wer von euch beim Kochen jetzt Appetit auf eine neue Küche bekommen hat, kann schon mal mit einem Modernisierungskredit planen.

Adventstür 16

15. Dezember

Zeigt uns eure Weihnachtsbeleuchtung!

Adventstür 15

In der Weihnachtszeit putzen viele Menschen ihre Häuser besonders heraus. Lichterketten zieren die Fassaden, LED-Leuchten schimmern auf den Bäumen und vor den Türen stehen Nikolaus-Figuren, die Besucher mit einem Lächeln begrüßen. 

Rund 18,8 Milliarden Lämpchen leuchten laut einer Umfrage des Ökostromanbieters Lichtblick in der Vorweihnachtszeit in deutschen Haushalten. Mancherorts ist im Laufe der Jahre ein regelrechter Wettstreit darüber entstanden, wer die meisten Lichter am Haus und im Garten installiert. Im niedersächsischen Delmenhorst zum Beispiel schmückt eine Familie ihr Haus mit etwa 60.000 Lichtern.  

Auch wir haben in der Vorweihnachtszeit unser SmartHaus mit einer smarten Lichterkette geschmückt. Ihr wart da aber sicher kreativer als wir? Zeigt uns euere Weihnachtsbeleuchtung und postet bei Facebook oder Instagram ein Bild davon in die Kommentare. 

 

 


14. Dezember

Stadt, Land, Pandemie ...

Weihnachten ist Auszeit, Familienzeit. Auch wenn Corona kein großes Familientreffen zulässt, werden wir dieses Jahr die Zeit und Nähe mit der engsten Familie besonders genießen und gestalten. Ein guter Zeitvertreib gerade wenn Papa zum zehnten Mal die gleiche Geschichte erzählt sind Spiele zu Weihnachten.
 
Ein echter Renner dieses Jahr: Stadt, Land, Pandemie. Emden, England, Ebola. San Sebastian, Schweden, Spanische Grippe. Noch Fragen? Das beliebte Spiel, für das ihr nur Stift und Papier braucht, kann auch um die Kategorien „Was tun während der Quarantäne“, „Geschlossene kulturelle Einrichtungen“ oder „Dinge, die man vor Corona noch machen konnte" aktualisiert werden. Gute andere Spiele sind auch Stopptanz oder Montagsmaler.
 
Hier findet ihr noch andere gute Anregungen für Spiele, die ihr auch online spielen könnt:
Adventstür 14

13. Dezember

Taucht am 3. Advent einfach mal ab!

Adventstür 13

Gönnt euch eine Auszeit von Arbeit und Vor-Weihnachts-Stress. Dieses Jahr zwar nicht in einer Sauna oder im Spa, aber bei euch zuhause. Macht eure eigenen vier Wände zum Wellness-Ressort. Deko ist noch da, also auch im Bad Kerzen aufstellen, was zum Naschen bereitstellen, eine Gesichtsmaske auflegen und ab geht’s in die heimische Badewanne. Ein gutes Buch was für ein schöner 3. Advent!

Unser Tipp für eine einfache Gesichtsmaske:

  1. Halbe reife Avocado zerdrücken, mit 1 TL Honig, 2 EL Naturjoghurt oder Quark vermischen.
  2. Auftragen und 15 Minuten einwirken lassen.
  3. Danach mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Entspannt total und lässt die Haut strahlen! Wenn Ihr jeden Tag Wellness-Feeling genießen wollt, dann modernisiert euer Bad. Eine Sauna, ein Whirlpool oder eine luxuriöse Dusche sind eine gute Investition nicht nur in Corona-Zeiten!


12. Dezember

Schreibt mal wieder!

Schon wieder leuchtet die rote Zahl auf eurem Smartphone: 27 neue Mails. Nachrichten ja, wirkliche Neuigkeiten sind aber keine dabei. Fürs Internet gibt es einen neuen Tarif, die Socken sind rechtzeitig zu Weihnachten reduziert, euer Chef wünscht frohe Weihnachten hätte aber noch einen kleinen Auftrag.

Diese digitale Post ist teilweise wichtig, teilweise nervig, Alltag eben. Aber der alte Briefkasten an der Hauswand bekommt vor lauter Rost kaum mehr die Klappe auf. Er würde sich so sehr über eure Post freuen. Auch viele Hausbewohner würden staunen, wenn mal wieder eine Karte im echten Briefkasten zuhause steckt. Auch wenn es altmodisch klingt, die gute alte Briefpost hat auch ihre Vorteile.

  • Wer schreibt da eigentlich?
  • Die Spannung steigt noch, während man das Kuvert öffnet.
  • Sie ist zum Anfassen und ...
  • ... landet nicht mit vielen anderen Mails in irgendwelchen digitalen Briefkästen.
Adventstür 12

Eine tolle Weihnachtsidee! Schreibt euren Verwandten und Freunden mal wieder ein paar Zeilen in einem Brief oder auf einer Karte. Hier ein paar gute Tipps für eure Weihnachtspost: Text-Ideen für die Weihnachtspost und Weihnachtskarten selber basteln


11. Dezember

Darum wird Weihnachten dieses Jahr besser als sonst

Adventstür 11
  • Die peinlichen Weihnachtsfeiern fallen aus. Und das Tänzchen auf dem Tisch zu später Stunde ebenso.
  • Wer braucht schon einen Weihnachtsmarkt, wenn man sich auch zuhause einen Kater holen kann.
  • Das kleine Schwarze und Anzug? Leger und ungeschminkt in Jogginghose auf der heimischen Couch ist doch besser als im viel zu engen Hemd beim Weihnachtskaffee der Verwandschaft.
  • Überhaupt kann es der Figur nur gut tun, nicht jeden Tag woanders eingeladen zu sein. Und den Gänsen und Enten sowieso. Haben sie hoffentlich bei weniger Weihnachts-Schmaus ein längeres Leben.
  • Zu den Eltern oder Schwiegereltern? Der Stressfaktor ist schon mal weg. Reisen zur Familie fallen aus, genießt dafür das Fest der Liebe.
  • Ganz egal, ob der Weihnachtsbaum aus dem Sonderangebot ein paar kahle Stellen hat. Hauptsache gleich aufstellen, bevor er auf dem Balkon bis zu den Festtagen abnadelt. Im Chat sieht da eh keiner so genau hin.
  • Und wenn ihr die Geschenke erst nach Weihnachten zur Post gebt, dann lag's wohl an den viel zu vielen, die verteilt werden mussten und nicht an euch, weil ihr es verbummelt habt.

10. Dezember

Last Christmas war alles anders ...

... denn last Christmas hieß es noch ihr Kinderlein kommet und driving home for Christmas, da Santa Claus is coming to town. Dieses Jahr ist die stille Nacht, heilige Nacht wirklich still und das ist auch gut so, denn wir sollten alle vernünftig sein und zuhause in den eigenen vier Wänden bleiben.

Lasst uns das Beste daraus machen, es gemütlich angehen und den Tannenbaum, oh Tannenbaum schmücken. Und natürlich, wie alle Jahre wieder schöne Weihnachtsmusik hören. Aber welcher Weihnachtssong ist euer Favorit? Schreibt es uns doch bei Facebook oder Instagram.

Ihr wollt alle hören nach dem Motto "All I want for Christmas"? Okay, wir haben deshalb ein paar schöne Spotify-Playlisten für euch erstellt. Lehnt euch zurück, schaut aus dem Fenster, denn leise rieselt der Schnee.

Hier geht's direkt zu Spotify:

Besinnliche Weihnachtsstimmung

Weihnachten zuhause

Weihnachtssongs - die Klassiker

Weihnachtshits für Kinder


     

9. Dezember

Weihnachtsstimmung für Smartphone und Meetings

Adventstür 9

Urlaub und Ski fahren in den Bergen klappt gerade nicht. Dann zaubert euch doch Schneegestöber aufs Smartphone und chattet aus einer Almhütte mit euren Freunden.

Lasst euch überraschen und holt euch vom Schwäbisch Hall-Pinterest-Board einen passenden Weihnachts-Hintergrund aufs Smartphone und für euren Chat mit Freunden.

Auch für die Video-Konferenz mit Kollegen im Home-Office ist eine tolle Auswahl an Motiven dabei. Teilen in den sozialen Medien ist ausdrücklich erwünscht!


8. Dezember

In der Weihnachtsbäckerei ...

... ist ein fast genauso schlimmer Ohrwurm, wie "Last Christmas" oder "All I want for Christmas is you" schmeckt und riecht aber viel besser.  

Zur Vorweihnachtszeit gehört der Plätzchenduft wie der Bausparfuchs zu Schwäbisch Hall. Deshalb haben wir im Internet nach schönen Beispielen für Ausstechplätzchen in Fuchsform gesucht und auch gleich mal die eigene Küche in Ausnahmezustand versetzt. 

Schöne Beispiele mit Rezept und Anleitung findet ihr unter anderem hier. 

Übrigens: Die fertig dekorierten Kekse mit der Ausstechform sind ein tolles Geschenk für Groß und Klein! 

Adventstür 8

7. Dezember

Hallo Chef, machen wir unsere Weihnachtsfeier digital?

Adventstür 7

Die Weihnachtsfeier ist ein weiteres Highlight des Jahres, das durch die Corona-Pandemie nicht wie üblich stattfinden kann. Aber müssen Unternehmen deshalb darauf verzichten?

Home-Office hat nicht nur Vorteile, wie beispielsweise an einer Besprechung nur in Jogginghose teilzunehmen. Es fehlt der direkte Austausch mit den Kollegen, der kleine Plausch am Kaffeeautomat oder einfach nur ein Lächeln der Kollegen am Tisch gegenüber. Eine Weihnachtsfeier ist ja auch vor allem eine Möglichkeit, den Mitarbeitern, die sich das ganze Jahr für das Unternehmen eingesetzt haben, DANKE zu sagen. Und dieser Dank muss nicht teuer sein, sondern von Herzen kommen. Im Internet gibt es viele Tipps, eine Corona-konforme Weihnachtsfeier durchzuführen. Hier unsere Top 3:

1. Digitale Escape Rooms  2. Weihnachtsessen trotz Corona  3. Online-Weinprobe

Es gibt aber natürlich noch viele andere Möglichkeiten. Schreibt uns doch bei Facebook oder Instagram, welche guten Ideen ihr für eure Weihnachtsfeier habt.


6. Dezember

Zu Gast beim SmartHaus-Nikolaus

Mit roter Mütze und Rauschebart zieht der Nikolaus traditionell am 6. Dezember von Haus zu Haus und beschenkt brave Kinder. Mit tiefer Stimme verkündet er in der Regel immer die gleiche Botschaft: "Von drauß‘ vom Walde komm‘ ich her; ich will euch sagen, es weihnachtet sehr!“ 

In diesem Jahr ist aber alles anders. Denn selbst der Nikolaus muss sich an die Corona-Auflagen halten. Und weil er als ein Haushalt gilt, darf er sich zeitgleich nur mit einer weiteren Familie treffen. Weil das alles ziemlich kompliziert ist, haben wir uns gedacht, wir besuchen den Nikolaus einfach selbst. Mit Handy und Stativ hat sich unser Fuchs aufgemacht und ist schließlich in unserem SmartHaus fündig geworden. 

Dort traf er zwar den Nikolaus, doch irgendetwas schien anders zu sein. Von Rauschebart keine Spur und auch die Stimme klingt irgendwie anders. Und wenn ihr wissen wollt, was der SmartHaus-Nikolaus hauptberuflich macht, dann klickt hier.

Adventstür 6

5. Dezember

Macht mit beim Adventskranz-Wettbewerb!

Adventstür 5

In vielen Familien gehört der Adventskranz in der Vorweihnachtszeit zur Tradition. Zaubert er doch weihnachtliche Stimmung ins Wohnzimmer zuhause. Ganz klassisch in Tannengrün mit frischen Zweigen, selbst gebunden, mit Schleifen und Kerzen dekoriert, ist er strahlender Mittelpunkt. Oder er ist aus einem Strohkranz gefertigt, dem man jedes Jahr mit viel Deko zu neuem Glanz verhilft.

Wir sind gespannt, wie euer Adventskranz aussieht? Macht auf Facebook bis zum 11.12.2020 bei unserem Adventskranz-Wettbewerb mit. Zu gewinnen gibt es 3x ein Weihnachtsschmuck-Set in exklusivem Schwäbisch Hall-Design. Hier geht’s zu den Teilnahmebedingungen.

Wer hat den Adventskranz eigentlich erfunden? Dies und mehr Tipps zum Basteln in der Adventszeit gibt es hier.


4. Dezember

Fuchsbau bastelt für das Seniorenwohnstift

Unsere kleinen "Füchse" fühlen sich in unserer Kindertagesstätte Fuchsbau pudelwohl und verbringen eine tolle Zeit, wenn Mama und Papa gleich nebenan in der Bausparkasse arbeiten. Vereinbarkeit von Familie und Beruf liegt der Bausparkasse ebenso am Herzen, wie die Begleitung ehemaliger Mitarbeiter im Herbst ihres Lebens.

Im Seniorenstift Horst Kleiner finden pflegebedürftige Angestellte im Ruhestand mit betreutem Wohnen ein neues Zuhause.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist jedoch der Alltag für die Menschen im Stift deutlich eingeschränkt. Es gibt derzeit weniger Besucher, weil das Wohl und die Sicherheit der Bewohner an erster Stelle stehen. Da entstand im Fuchsbau die Idee, das Leben der Heimbewohner durch verschiedene Weihnachtsbasteleien und andere Kunstwerke wieder etwas bunter werden zu lassen.

Adventstür 4

Die kleinen Füchsen waren kaum zu bremsen und bastelten mit viel Engagement Sterne, Engel und alles was zu Weihnachten dazugehört. Pünktlich vor dem ersten Advent wurden die Basteleien und Kunstwerke dem Pflegepersonal übergeben. Das ganze Fuchsbau-Team hofft, dass sie so den Bewohnern in schwierigen Zeiten eine kleine Freude machen können und wünschen auf diesem Wege eine schöne Weihnachtszeit. Die Bausparkasse hat als großes genossenschaftliches Unternehmen eine soziale Verantwortung, welche in vielen Projekten nachhaltig umgesetzt wird.


3. Dezember

Weihnachtsmarkt im eigenen Wohnzimmer

Adventstür 3

Weihnachtsmarkt fällt dieses Jahr wegen Corona aus? Auf keinen Fall. Holt euch die vorweihnachtliche Stimmung doch einfach ins Wohnzimmer und veranstaltet euren eigenen kleinen Mini-Weihnachtsmarkt!

Die Do-it-yourself-Profis unter euch können natürlich gleich einen eigenen Weihnachtsmarktstand bauen, Kommode oder Esstisch eignen sich aber auch hervorragend.

Jetzt noch die richtige Beleuchtung und Weihnachts-Deko – holt doch schon mal euren Weihnachtsbaumschmuck aus dem Keller – und das Weihnachtsmarkt-Setup steht. Den letzten Feinschliff erhält der Weihnachtsmarkt im Wohnzimmer durch weihnachtliche Leckereien und selbst gemachten Glühwein oder Kinderpunsch.

Bindet doch auch eure Kinder mit ein. An einem eigenen Verkaufsstand können sie mit selbst gebasteltem Weihnachtsschmuck ihr Taschengeld aufbessern.


2. Dezember

Was wünscht ihr euch zu Weihnachten?

Ein neues Smartphone, ein Regal fürs Home-Office Wünsche über Wünsche, aber noch keinen Wunschzettel geschrieben? Höchste Zeit. Ihr könnt wie bisher zu Stift und Papier greifen oder eben heutzutage einen digitalen Wunschzettel erstellen. So wie unser Bausparfuchs. Neugierig, was bei ihm wohl auf der Liste steht? Dann schaut gleich auf den Bausparfuchs-Wunschzettel.

Und so funktioniert’s:

  • Zum Beispiel auf nocake.de oder einem anderen Portal Wunschzettel zu Weihnachten auswählen.
  • Gerne eigenes Bild hochladen.
  • Artikel auswählen und auf den Wunschzettel pinnen.
  • Link an den "Weihnachtsmann" senden bzw. an alle, die von euren Wünschen erfahren sollen.
Adventstür 2

Viel Spaß beim Ausfüllen. Die kleinen Wünsche stehen schon drauf, aber ein ganz großer fehlt noch? Wenn es um Wohnwünsche rund um euren wichtigsten Ort der Welt geht, dann schaut doch mal auf unsere Seiten zum Wintergarten-Anbau oder Dachausbau.


1. Dezember

Heute 10 ganz persönliche Lebkuchen-Nikoläuse für eure Liebsten zu gewinnen!

Adventstür 1
Endlich ist es soweit. Wir öffnen das erste Türchen unseres Adventskalenders. Und dahinter verstecken sich ganz besondere Nikoläuse. Macht mit bei unserem Gewinnspiel auf Facebook und gewinnt einen ganz persönlich beschrifteten Lebkuchen-Nikolaus. Hier geht’s zu den Teilnahmebedingungen. Die Lebkuchen-Nikoläuse wurden übrigens von unserer Tochter, der Schwäbisch Hall Facility Management GmbH (SHF) gesponsert. Nur Mitarbeitende der Schwäbisch Hall-Gruppe konnten diese bestellen. Bis heute wurden bereits über 300 Lebkuchen-Nikoläuse bestellt, die von zwei Konditorinnen der SHF liebevoll per Hand beschriftet werden.
 
Aber nicht nur zur Weihnachtszeit sind die Mitarbeiter der SHF fleißige Helfer. Neben Catering- und Veranstaltungsleistungen bietet die SHF auch ein breites Portfolio rund um Facility Management sowie Druck und Dokumentenservice an. Schaut doch einfach mal auf der Homepage der Schwäbisch Hall Facility Management Gmbh, auf Facebook oder Instagram von der SHF vorbei.
 

Genießt die Vorfreude auf Weihnachten an eurem wichtigsten Ort der Welt. Wir werden euch weiter jeden Tag an dieser Stelle überraschen. Bleibt gespannt!

 

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten oder nicht unterstützten Browser. Gegebenenfalls kann es zu Einschränkungen bei der Benutzung der Webseite kommen.