Sie sind hier:

Coronavirus: Was Sie nun wissen müssen

Das Coronavirus bringt weite Teile des öffentlichen Lebens zum Stillstand. Was Sie als Schwäbisch Hall-Kunde wissen sollten, haben wir hier zusammengetragen.


Die Heimatexperten sind für Sie da. Gerade in diesen schwierigen Zeiten haben wir ein offenes Ohr für Ihre Belange. Sprechen Sie mit uns. Oftmals gibt es Lösungen für Ihren finanziellen Engpass, an die Sie im ersten Moment gar nicht denken oder die Ihnen bis dato nicht bekannt sind. 

 

Fragen und Antworten zur aktuellen Situation

Ist derzeit eine Beratung möglich?

Leider ist eine persönliche Beratung derzeit bei Ihnen daheim oder in der Bankfiliale nicht in der Form möglich, wie Sie es gewohnt sind. Damit unsere Heimatexperten Sie auch weiterhin gut betreuen können, kontaktieren Sie ihn am besten telefonisch oder per Mail. Jetzt ist auch eine Beratung per Videochat möglich. 

 

Wie ist Schwäbisch Hall erreichbar?

Sie können sich mit Ihrem Anliegen direkt an Ihren Schwäbisch Hall-Berater vor Ort wenden. Die Heimatexperten beraten Sie gerne telefonisch oder per Video-Chat.

Unser Kundenservice ist unter der Telefonnummer +49 791 46-4444 werktags von 8 bis 20 Uhr für Sie da. Aktuell kommt es eventuell zu Wartezeiten, da uns viele Anrufe erreichen und intensivere Beratung gewünscht wird. Am besten sind die Kolleginnen und Kollegen vom Kundenservice in den Zeiten 9.30 bis 11.30 Uhr und 13 bis 16 Uhr verfügbar.

 

Aufgrund Kurzarbeit befürchte ich, die Kreditrate nicht mehr zahlen zu können – was nun?

Wenn Teile des Einkommens plötzlich fehlen, fällt es schwer, die monatlichen Raten noch in vollem Umfang zu leisten. Schwäbisch Hall unterstützt Sie, indem Sie Ihre monatliche Rate unter bestimmten Voraussetzungen reduzieren. Ganz wichtig: Melden Sie sich bei Ihrem Berater vor Ort, wir bieten Ihnen eine Lösung an.

 

Erhalte ich vermögenswirksame Leistungen weiter, während ich in Kurzarbeit bin?

In der Berechnungsgrundlage des sogenannten Sollentgelts, aus dem sich das Kurzarbeitergeld errechnet,  sind die vermögenswirksamen Leistungen zu berücksichtigen. Hingegen können Tarifverträge vorsehen, dass der Arbeitgeber Sonderzahlungen, wie z. B. vermögenswirksame Leistungen, während der Dauer der Kurzarbeit reduzieren kann oder nicht zahlen muss. Fragen Sie also am besten bei Ihrem Arbeitgeber nach.

 

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten oder nicht unterstützten Browser. Gegebenenfalls kann es zu Einschränkungen bei der Benutzung der Webseite kommen.