Sie sind hier:

Schnelle Hilfe bei Zahlungsschwierigkeiten

Die Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass viele Menschen beispielsweise durch Kurzarbeit, Entlassungen oder Umsatzeinbrüche Einkommenseinbußen erleiden. Falls Sie davon betroffen sind und deshalb in finanzielle Schwierigkeiten geraten, unterstützen wir Sie durch einen Zahlungsaufschub.

Die gesetzliche Stundungsregelung für Verbraucherdarlehen nach Artikel 240 § 3 EGBGB war bis 30. Juni 2020 befristet und wurde nicht verlängert. Schwäbisch Hall unterstützt Sie weiterhin bei Zahlungsschwierigkeiten. Gehen Sie auf Ihren Berater zu: Im persönlichen Gespräch kann das weitere Vorgehen besprochen werden.


Ich möchte meine Rate reduzieren

Falls Sie durch die Corona-Pandemie Einkommenseinbußen erleiden, möchten wir Ihnen helfen, den durch die Corona-Krise verursachten Liquiditätsengpass zu überbrücken. Daher nimmt Schwäbisch Hall an einem allgemeinen Moratorium ohne Gesetzesform des Verbands der Privaten Bausparkassen e.V. teil.

Wenn Ihnen die Tilgung bzw. Rückzahlung Ihres Kredites infolge von Corona-bedingten Einnahmeausfällen unzumutbar ist, können Sie eine Tilgungsaussetzung von bis zu sechs Monaten in Anspruch nehmen. Dadurch erreichen Sie, dass ab Zugang Ihres Antrags alle späteren Tilgungsleistungen (einschließlich der Sparleistungen auf den vorfinanzierten Bausparvertrag und der Rückzahlung des Kredits) für die Dauer von bis zu sechs Monaten ausgesetzt werden und Sie während dieser Zeit lediglich die Kreditzinsen zahlen.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang:

  • Es darf bis zum 15.03.2020 nicht zu Zahlungsausfällen gekommen sein.
  • Der Antrag auf Stundung muss Schwäbisch Hall spätestens bis zum 30.09.2020 zugehen.
  • Der Aussetzungszeitraum beginnt erst nach Beantragung.
  • Die vertraglich vereinbarte Sollzinsbindung bleibt unverändert.
 

 

Wie kann ich die Tilgungsaussetzung beantragen?

Bitte wenden Sie sich zwecks Beantragung der Tilgungsaussetzung an Ihren Schwäbisch Hall-Berater.


Kann ich diese Regelung auch bei einem Bauspardarlehen nutzen?

Ja, diese Regelung gilt auch bei zugeteilten Bauspardarlehen.  

 

 

 

Flexible Rückzahlung

Sie möchten Ihre monatliche Rate reduzieren, jedoch weiter tilgen? Beim FuchsBauDarlehen können Sie bis zu 5-mal während der Sollzinsbindung die jährliche Tilgung auf 1 % bzw. 2 % p. a. reduzieren (entsprechend dem Kreditvertrag).

Was bedeutet das für Sie?

  • Sie reduzieren die monatliche Tilgung und können das freie Budget individuell verwenden.
  • Alles hat sich wieder normalisiert? Sie können die jährliche Tilgung natürlich auch wieder erhöhen. So können Sie bis zu 10 % p. a. tilgen. Die Sollzinsbindung darf dabei nicht unterschritten werden.
 

Weitere Fragen und Antworten

Kann ich bei Liquidität die gestundeten/ausgesetzten Raten wieder nachholen?

Grundsätzlich wird das Darlehen um den Stundungszeitraum verlängert. Das heißt, bei Stundung/Aussetzung Ihrer Rate um bspw. 3 Monate, verlängert sich Ihr Darlehen um 3 Monate. Möchten Sie das nicht, dann können Sie jederzeit Sondertilgungen erbringen (entspr. Kreditvertrag). Mit Sondertilgungen verkürzt sich wieder die Laufzeit des Darlehens.


Wie lange dauert es, bis ich eine Rückantwort bzgl. der Ratenaussetzung erhalte?

Leider können wir in der aktuellen Situation keine genaue Aussage zu den Bearbeitungszeiten treffen. Wir arbeiten jedoch vorrangig an den eingereichten Ratenaussetzungen.

 

Wir sind auch jetzt für Sie da!

Unsere Heimatexperten beraten Sie gerne telefonisch oder per Videochat – vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin. Infos rund um Ihren Vertrag finden Sie in MEIN KONTO.

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten oder nicht unterstützten Browser. Gegebenenfalls kann es zu Einschränkungen bei der Benutzung der Webseite kommen.