Sie sind hier:

Architekten-Wettbewerb 2015 – Die Sieger

„Innovationen“ lautete das Motto des 10. VELUX Architekten-Wettbewerbs. Die Besucher des Magazinbereichs "Wohnen & Leben" auf schwaebisch-hall.de und die Leser des Magazins Wohnglück haben abgestimmt.


Die Sieger des Wettbewerbs

Rund 90 Prozent unseres Lebens verbringen wir statistisch gesehen in Räumen. Gerade deshalb sind Tageslicht und Frischluft so enorm wichtig in der Architektur. Tageslicht ist und bleibt die beste, gesündeste und auch günstigste Lichtquelle.

2015 zeichnet der renommierte Dachfensterhersteller VELUX bereits zum zehnten Mal Neubauten und Modernisierungen aus, bei denen die Grundbedürfnisse Licht und Luft im Vordergrund stehen. Diesmal lautete das Thema des mit insgesamt 12.000 Euro dotierten Architekten-Wettbewerbs „Innovationen“.

Aus der Vielzahl der eingereichten Arbeiten hatte eine Fachjury eine Vorauswahl getroffen. Anschließend konnten die Besucher des Magazinbereichs "Wohnen & Leben" und die Leser des Magazin Wohnglück entscheiden, welches Architekturkonzept die beste Lichtwirkung, Atmosphäre und Stimmung bietet und wo das Motto „Innovationen“ am besten umgesetzt wurde. Das sind die Sieger:

Newsletter bestellen

Bleiben Sie auf dem Laufenden rund um die Themen Wohnen und Einrichten.

Schwäbisch Hall Bausparfuchs zeigt mit dem Finger nach vorneJetzt bestellen

1. Sieger | Dachgeschossumbau in Kassel

Lukas Droste Architekten, Kassel

Bei dem Umbau in einem denkmalgeschützten Bestandsgebäude entstand ein Loft mit einem lichtdurchfluteten Wohnraum, der in einen Balkon übergeht. Dachfenster bringen Licht in alle Räume.

38,5 Prozent der Wohnglück-Leser gefiel der Dachgeschossumbau in Kassel von Lukas Droste Architekten am besten


2. Sieger | Cubity – 12 Wohnkuben für Studenten

TU Darmstadt

Die Universität Darmstadt entwickelte einen experimentellen Wohnpavillon mit zwölf Wohnkuben für Studenten. Im Hallendach des Plus-Energiegebäudes ist das Modulare Oberlicht-System von VELUX zentrales Element.

Mit 27,6 Prozent belegt das Projekt Cubity der Universität Darmstadt den zweiten Rang.


3. Sieger | Haus für Kinder St. Mauritius

VELUX Architektenwettbewerb 2015: Kandidat E: Haus für Kinder St. Mauritius

Unterlandstättner Architekten, München

Ein Kindergarten aus den 1960ern wurde energetisch saniert. VELUX Flachdach-Fenster bringen Licht in den Flur und markieren durch den Lichteinfall die Eingänge der Gruppenräume.

Platz drei geht mit 14,7 Prozent der Stimmen an Unterlandstättner Architekten für ihre Sanierung des Kindergartens St. Mauritius.


Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Und herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!

 

 

Der Architekten-Wettbewerb ist eine Initiative von:

VELUX Architekten-Wettbewerb 2015: Initiatoren