Hausbau-Tagebuch einer Familie, Teil 3

Eine Familie stürzt sich ins Abenteuer Hausbau - und führt darüber ein Bautagebuch. Teil 3: Das Haus ist endlich fertig - jetzt wird eingezogen.


Stolze Hausbesitzer

Hausbau-Tagebuch einer Familie, Teil 3: die stolzen Hausbesitzer im neuen Eigenheim

Man hört all die Geschichten über rieselnden Putz, schief gemauerte Wände, zu kurze Fenster, angebohrte Leitungen und und und. Die Hausherrin ist unglaublich erleichtert, dass der Hausbau so entspannt war. Von der Planung des Hauses bis zum Aufstellen der Pergola als letztem Akt hat die Hausbaufamilie jede Phase genossen.Sie sitzen zwar noch immer in einer Sandwüste, weil sich die Pflasterarbeiten hinziehen und der Hochsommer nicht die beste Jahreszeit zum Anlegen des Gartens und Säen des Rasens ist. Doch das Wohngefühl macht die täglich herausgefegten Sandberge wieder wett.

"Ich liebe das Licht, das durch die vielen Fenster strömt. Ich liebe das Raumklima in unserem Holzrahmenbau. Ich liebe die schlichten, aber pfiffigen Küchenschränke und den Blick aus dem Küchenfenster auf die Pferdeweide. Ich liebe das Ahornparkett, auch wenn es meinem Mann zu empfindlich ist. Ich liebe den Spaß, mit dem Theo und Oskar durch Haus und Garten toben.Dieser Hausbau war eine unserer ­bes­ten Entscheidungen!", so die stolze Hausbesitzerin.