Jetzt Baudarlehen mit niedrigen Zinsen sichern!

Eine Familie gründen, ein Haus bauen oder eine Wohnung kaufen: Für viele Menschen die wichtigsten Schritte des Lebens – die aber auch Fragen aufwerfen. Antworten und Informationen zum Baudarlehen, zu Zinsen und zu einer Anschlussfinanzierung bekommen Sie auf dieser Seite.


Schritt für Schritt zum Baudarlehen: Zinsen, ein wichtiger Faktor

Ob kleine Wohnung in der Stadt oder großes Haus auf dem Land – die eigenen vier Wände bedeuten, endlich anzukommen. Für den Schritt zum wichtigsten Ort der Welt – dem eigenen Zuhause – den richtigen Zeitpunkt zu finden, hängt von vielen Faktoren ab und ist individuell oft sehr verschieden. Die derzeit niedrigen Zinsen für ein Baudarlehen sind ein gutes – vor allem aber ein finanziell attraktives – Argument, den Traum vom Eigenheim zu verwirklichen: Wer jetzt eine Immobilie finanziert, zahlt für sein Darlehen so wenig Zinsen wie seit vielen Jahren nicht.

Der Vergleich macht es deutlich:

  • Im Jahr 2000 betrugen die monatlichen Zinskosten für ein Darlehen über 100.000 Euro im Jahr noch mehr als 500 €.
  • Heute sind es im Schnitt zwischen 150 und 200 €.

Die ideale Zeit für die Finanzierung Ihrer Immobilie:

  • Bis vor Kurzem waren die Zinsen für Baudarlehen auf dem tiefsten Niveau seit 40 Jahren.
  • Die Europäische Zentralbank (EZB) hat im September 2014 die Leitzinsen auf Rekordtief gesenkt und belässt sie noch immer auf diesem niedrigen Niveau.
  • Wer weniger Zinsen bezahlen muss, kann bei gleicher monatlicher Belastung mehr Geld für die Tilgung einsetzen und so Laufzeit und Kosten des Darlehens optimieren.
  • Seit ein paar Monaten bewegen sich die Zinsen langsam wieder nach oben – deshalb wird es Zeit zu handeln!

Zinskonditionen – und was noch dazu gehört

Der Leitzins der Europäischen Zentralbank sowie die Zinsen für Hypothekenpfandbriefe – festverzinsliche Wertpapiere – sind wichtige Faktoren zur Bestimmung des Zins-Marktniveaus. Neben diesen äußeren Einflüssen des Marktes bestimmen Laufzeit und Darlehenssumme den für Ihren Kredit zu zahlenden Zinssatz. Je länger Darlehenslaufzeit und Höhe des Baudarlehens sind, desto höher ist auch der Effektivzins. Ein Baudarlehen setzt sich aus vielen Variablen zusammen, Zinsen sind nur ein wichtiger Baustein.

Die monatliche Darlehensrate besteht aus einem Zins- und einem Tilgungsanteil, wobei während der Laufzeit des Darlehens bei gleichbleibender monatlicher Rate der Zinsanteil geringer und der Tilgungsanteil höher wird. Durch eine mit dem Kreditinstitut vereinbarte jährliche Sondertilgung können Sie die Laufzeit des Baudarlehens verkürzen. Bei einem Bausparvertrag von Schwäbisch Hall sind in der Darlehensphase Sondertilgungen jederzeit in beliebiger Höhe möglich.    

Der Bausparer ist berechtigt, jederzeit Sondertilgungen zu leisten.


Zins + Tilgung = monatliche Belastung

Wie viel Haus ich mir leisten kann, hängt vor allem vom eigenen Einkommen und den monatlichen Belastungen ab. Die Bonität eines Kreditnehmers entscheidet mit, ob der zukünftige Häuslebauer den Baukredit überhaupt erhält. Die genaue Planung Ihrer Immobilienfinanzierung ist daher besonders wichtig. Bei bonitätsabhängigen Krediten bestimmt Ihre wirtschaftliche Ausgangslage auch über die Konditionen: Je besser das Kreditinstitut Ihre Bonität einstuft, desto geringer ist die Zinshöhe. Im Gegenzug gilt auch: Je schlechter es Ihre Bonität einstuft, desto höher fallen die Zinsen aus.

Bei einer Immobilienfinanzierung mit einem Bausparvertrag hat die Bonität keinen Einfluss auf den Zinssatz.


Beständig finanzieren

Nach der langen Niedrigzinsphase der vergangenen Jahre zeichnet sich wieder ein leichter Anstieg der Bauzinsen ab. Da die weitere Zinsentwicklung in den kommenden Jahren schwer absehbar ist, sind Baudarlehen mit langfristiger Zinsbindung beliebt und empfehlenswert. Wenn Sie sich jedoch eine Zinsgarantie vom ersten bis zum letzten Tag des Darlehens wünschen, sind Sie mit der Sofort-Baufinanzierung der Bausparkasse Schwäbisch Hall optimal aufgestellt.

So funktioniert die Immobilienfinanzierung mit Schwäbisch Hall:

  • Das Darlehen für den Bau oder Kauf ist sofort verfügbar.
  • Gleichzeitig schließen Sie einen zinssicheren Bausparvertrag ab.
  • Ist die Hälfte des Bausparvertrages bespart und der Vertrag zuteilungsreif, zahlen Sie damit das Sofort-Darlehen zurück und tilgen ab diesem Zeitpunkt die Restschuld aus dem Baudarlehen in festen Raten.
  • Die Höhe Ihrer monatlichen Raten wird zu Beginn der Immobilienfinanzierung festgelegt – Sie gewinnen dadurch fest planbare Perspektiven.
  • Die Flexibilität bleibt, da Sie durch zusätzliche freiwillige Sondertilgungen die Darlehenslaufzeit wesentlich verkürzen können.

Niedrige Zinsen sichern. Nachrechnen lohnt sich!

Die derzeitige Niedrigzinsphase neigt sich ihrem Ende zu. Ergreifen Sie daher noch die Chance, sich Ihren Traum von den eigenen vier Wänden zu dauerhaft günstigen Konditionen zu erfüllen. Je nach Nettodarlehensbetrag und Laufzeit verändert sich der effektive Jahreszins beim Baudarlehen der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Daher ist es wichtig, den individuellen Darlehensbetrag und Zinssatz mit unserem Baufinanzierungsrechner nachzurechnen.

Berechnen Sie Ihre Immobilienfinanzierung

mit unserem Finanzierungsrechner

Bausparen und Baufinanzierung – Beratung vor Ort durch unsere Heimatexperten-144x173Jetzt berechnen

Anschlussfinanzierung: Rechtzeitig informieren!

Bei Baudarlehen rechtzeitig für Anschlußfinanzierung sorgen
Wichtig bei Baudarlehen: rechtzeitig für Anschlussfinanzierung sorgen (Quelle: Jeanette Dietl - Fotolia)

Wollen Sie während eines laufenden Baudarlehens von den derzeit niedrigen Zinsen profitieren? Dann sollten Sie sich rechtzeitig um eine Anschlussfinanzierung kümmern – je früher, desto besser. Denn Baukredite können nach Ablauf der Zinsbindung zu neuen Konditionen umgeschuldet werden. Sinnvoll ist es, sich mindestens ein halbes Jahr vor Ablauf der Sollzinsbindung zu informieren. Denn die Anschlussfinanzierung ist mindestens genauso wichtig wie die ursprüngliche Immobilienfinanzierung.

So funktioniert die Anschlussfinanzierung:

Eine gute Option ist, diese Restschuld mit einer Schwäbisch Hall-Sofort-Finanzierung abzulösen!

  • Bausparvertrag abschließen
  • Zinsgünstiges Sofortdarlehen erhalten und altes Darlehen damit ablösen
  • Sparbeiträge auf den Bausparvertrag einzahlen
  • Zinsen für das Sofortdarlehen bezahlen
  • Bei Zuteilung des Bausparvertragesmit Guthaben und Bauspardarlehen das Sofortdarlehen tilgen
  • Bauspardarlehen mit garantiertem Zins für die gesamte Laufzeit zurückzahlen

Falls Sie die Voraussetzungen dafür erfüllen, gibt es vom Staat die Riester-Förderung 
für Ihre Anschlussfinanzierung.


Forward Darlehen: Zinssicher in die Zukunft

Das Forward Darlehen ist eine besondere Form der Anschlussfinanzierung. Wie der Name schon sagt, sichern Sie sich mit diesem Kredit Ihre Zinsen im Voraus. Bei der Schwäbisch Hall können Sie sich bis zu fünf Jahre vor Ablauf Ihrer Zinsbindung eine günstige Anschlussfinanzierung sichern.

Forward-Baudarlehen sind ein weiterer Baustein der Immobilienfinanzierung
Das Forward Darlehen ist ein weiterer Baustein der Immobilienfinanzierung (Quelle: Jamrooferpix - Fotolia)

Begriffserklärungen: Baudarlehen und Zinsen

Anschlussfinanzierung

Bei vielen Baukrediten besteht nach Ablauf der Zinsbindung – meist nach zehn oder 15 Jahren noch eine Restschuld. Nach Ablauf der Zinsbindung muss diese Restschuld mit neuen Konditionen weiter getilgt werden. Da die Zinsentwicklung schwer absehbar ist, kann mit einer rechtzeitigen Anschlussfinanzierung der aktuell noch günstige Zinssatz gesichert werden. Eine beliebte Variante der Anschlussfinanzierung ist das Forward Darlehen, bei dem Sie sich schon fünf Jahre vor Ablauf der Zinsbindungsphase die derzeit niedrigen Zinsen auf Jahre hinaus sichern können.  

 

Effektivzins

Beim Vergleich von Zinskonditionen sollte immer der Effektivzins des jeweiligen Anbieters verglichen werden, da dieser Wert unter Einbeziehung aller Kosten des Baudarlehens errechnet wird. Dazu zählen preisbestimmende Faktoren wie der Sollzinssatz, Bearbeitungsgebühren, Zinsverrechnungstermine sowie der Auszahlungskurs. Diese Kostenbestandteile werden bei der Berechnung auf die vereinbarte Zinsfestschreibungszeit verteilt.


Forward Darlehen

Bei einem Forward Darlehen wird das Darlehen erst nach einer bestimmten Vorlaufzeit – bei Schwäbisch Hall bis zu 60 Monate – ausgezahlt. Forward Darlehen sind ideal für Immobilieneigentümer, die für ihre aktuelle Finanzierung eine Sollzinsbindung vereinbart haben und von steigenden Zinsen ausgehen: Sie können sich bis zu drei Jahre im Voraus eine günstige Anschlussfinanzierung sichern.

 

Sollzins

Der Sollzins gibt die Höhe der Verzinsung Ihres Darlehens an und ist Grundlage der Berechnung der Zinsrate. Es sind die reinen „Netto“-Zinsen. Er wurde früher als Nominalzins bezeichnet.

 

Zinsbindung

Bei der Zinsbindungsfrist handelt es sich um den Zeitraum, für den bei einem Baukredit ein fester Zinssatz vereinbart wurde. Bei Baudarlehen der Schwäbisch Hall  können Sie mit festgeschriebenem Zinssatz und konstanten Raten über die gesamte Laufzeit rechnen.

 

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten oder nicht unterstützten Browser. Gegebenenfalls kann es zu Einschränkungen bei der Benutzung der Webseite kommen.