Immobilienfinanzierung: Das müssen Sie wissen

Hier lesen Sie alles über Immobilienfinanzierung, Zinsbindung, Kreditraten und staatliche Förderung. Vielleicht können Sie sich die eigenen Wohnwünsche sofort erfüllen.


Immobilienfinanzierung: Sofort ins eigene Zuhause

 Baukredit aufbauen Bank Bausparen Bausparvertrag Besitz Budget Euro Eurohaus Euroschein Euroscheine Fördermittel Gebäude Geld Geldschein Geldscheine Geldhaus Grafik Haus Hintergrund Immobilie Immobilienhändler investieren kaufen Finanzierung Konzept Kosten Kredit Illustration Solar Symbol Symbolbild verkaufen wirtschaftliche Wohlstand Wohneigentum Wohnsitz zahlen zu zuhause
(Quelle: Oliver Boehmer)

Der wichtigste Ort der Welt – das eigene Haus oder die eigene Wohnung – steht bei den Deutschen ganz oben auf der Wunschliste. Endlich mit der Familie das Traumhaus im Grünen beziehen, die stylische Penthouse-Wohnung über den Dächern einrichten oder mit einer kleinen Wohnung für die Rente vorsorgen. Jetzt fehlt noch eine passende Immobilienfinanzierung.

Ebenso groß wie der Wunsch nach den eigenen vier Wänden sind auch die Kosten, welche selten komplett aus eigener Tasche gestemmt werden können.

Eine Immobilienfinanzierung hilft dabei, sich die eigenen Wohnwünsche sofort zu erfüllen –  und zukünftig eine Kreditrate mit günstiger Zinsbindung statt Miete zu zahlen. Alles, was Sie über das Thema Immobilienfinanzierung wissen müssen, haben wir auf dieser Seite für Sie zusammengefasst.


Wie funktioniert eine Immobilienfinanzierung?

Wer seine Traumimmobilie entdeckt hat, möchte am liebsten gleich einziehen und nicht erst jahrelang Eigenkapital ansparen, um seinen Wohnwunsch zu verwirklichen. Eine Immobilienfinanzierung hilft dabei.

  • Der vergebene Kredit wird dabei über einen langen Zeitraum – meist zwischen 20 bis 30 Jahren – in gleichbleibenden Raten zurückgezahlt (Annuitätendarlehen).
  • Der Unterschied zu einem gewöhnlichen Kredit ist, dass das Darlehen nur für einen bestimmten Zweck eingesetzt werden kann: Den Bau oder Kauf einer Immobilie – oder die Modernisierung des eigenen Zuhauses.
  • Zudem profitieren zukünftige Eigenheim-Besitzer von attraktiven Steuervorteilen und staatlichen Förderungen.

Die richtige Planung entscheidet

Wer mit dem Gedanken spielt, in naher Zukunft den eigenen wichtigsten Ort der Welt zu beziehen, kann mit der richtigen Planung im Vorfeld viel Geld sparen und teure Fehler vermeiden. Auch wenn die passende Immobilie noch nicht gefunden ist, lohnt es sich daher, einen Vermittler und Experten für das Thema Immobilienfinanzierung zurate zu ziehen.

So lassen sich die finanziellen Möglichkeiten in aller Ruhe abstecken, umfassende Finanzierungspläne machen – und attraktive Zinsangebote rechtzeitig sichern. Jetzt können Sie ganz entspannt auf die Suche nach der passenden Wunschimmobilie gehen. Mit dieser Checkliste vom Immobilienfachmann sind Sie auf der sicheren Seite.

Ihr zuverlässiger Finanzierungspartner!

Sofort-Finanzierung mit Schwäbisch Hall. Ihr Experte vor Ort freut sich auf Sie!

Schwäbisch Hall Bausparfuchs zeigt mit dem Finger nach vorneBeratung vereinbaren

Die Sofort-Baufinanzierung von Schwäbisch Hall

Die Sofort-Baufinanzierung der Bausparkasse Schwäbisch bietet darüber hinaus einen weiteren Vorteil: Das benötigte Darlehen wird – wie der Name schon sagt – sofort ausgezahlt. Neben dem Abtrag der Zinsen wird zudem regelmäßig ein Bausparvertrag bespart.

Wenn die Hälfte des Bausparvertrages angespart ist, wird mit dieser Summe bereits die Hälfte der Kreditsumme getilgt. Im Anschluss zahlen Sie dann den restlichen Tilgungsanteil inklusive der anteiligen Zinsen mit den Raten ab, die zu Beginn der Immobilienfinanzierung festgelegt wurden.

Dabei profitieren Sie von Anfang an von der staatlichen Riester-Förderung und ggfls. Steuervorteilen. Zusammen mit der Möglichkeit, mit Sondertilgungen die Restschuld schneller zu begleichen, verkürzt sich die Spar- und Darlehenslaufzeit – und die Gesamtfinanzierungskosten werden verringert.

Sichern Sie sich staatliche Förderungen


Wie viel Eigenheim kann ich mir leisten?

Hinweisschild: Hier geht's zur Baufinanzierung
(Quelle: Daniel Ernst - Fotolia)

Vor jeder Immobilienfinanzierung ist der Blick auf die eigenen Finanzen unverzichtbar. Denn auch der schönste Traum vom Eigenheim endet schnell, wenn man sich mit der monatlichen Darlehensrate übernimmt.

Erstellen Sie eine gründliche Haushaltsrechnung, bei der die Einnahmen allen Ausgaben gegenübergestellt werden. Ist das Eigenheim oder die Eigentumswohnung gefunden und der ungefähre Kaufpreis ermittelt, hilft der Baufinanzierungsrechner dabei, das passende Annuitätendarlehen, die richtige Laufzeit und damit verbundene Rate vorab zu ermitteln. Eine gute Grundlage, um die Immobilienfinanzierung mit einem zuverlässigen Finanzierungspartner wie Schwäbisch Hall in die Tat umzusetzen.

Unser Tipp: Schon kleine Details können darüber entscheiden, ob das Eigenheim um eine fünfstellige Summe teurer oder günstiger wird. Damit Sie häufig gemachte Fehler vermeiden, empfehlen wir einen Blick auf diese 8 Planungs-Tipps.


Förderung: So hilft mir der Staat ins Eigenheim

Wie wäre es, wenn Ihnen der Staat jeden Monat bei Immobilienfinanzierung und der Tilgung hilft und Ihre eigenen vier Wände noch schneller abbezahlt sind? Mit der Sofort-Finanzierung von Schwäbisch Hall können Sie sich die Riester-Förderung zur schnelleren Erfüllung Ihres Wohntraums sichern.

Wenn Sie Ihr Eigenheim oder die Wohnung bereits gefunden haben – oder eine Anschlussfinanzierung für ihre selbst genutzte Immobilie benötigen, hilft die beliebte Form der staatlichen Förderung. So sichern Sie sich günstige Konditionen mit langfristiger Zinssicherheit und niedrigen monatlichen Raten. Anhand des Förderrechners ermitteln Sie mit wenigen Klicks, welche Prämien und Zulagen für Sie möglich sind.

Zudem lassen sich als Eigenheim-Besitzer unter Umständen Kfw-Förderungen für Modernisierungen beantragen oder attraktive Steuervorteile erzielen –  so dass Sie Ihrem Traum vom komplett eigenen Zuhause schnell näher kommen.


Immobilienfinanzierung – alles auf einen Blick

Das müssen Sie wissen

Unter einer Immobilienfinanzierung versteht man einen langfristigen Kredit für den Erwerb, Kauf oder Neubau einer Immobilie. Anders als bei einem gewöhnlichen Kredit kann das Darlehen jedoch ausschließlich für diesen Zweck eingesetzt werden. Das eingebrachte Eigenkapital, Zins, Laufzeit und Tilgungssatz bestimmten die monatliche Rate. Als Eigenheim-Besitzer lassen sich zudem Steuervorteile und staatliche Förderungen geltend machen.

 

Die optimale Planung

Eine umfangreiche und „realistische“ Planung der Immobilienfinanzierung im Vorfeld sorgt nicht nur für Sicherheit, sondern vermeidet teure Fehler. Viele vergessen beispielsweise, dass zu dem reinen Kaufpreis noch weitere Nebenkosten wie Grunderwerbssteuer, Maklerprovision, Notar- und Gerichtskosten oder Renovierungskosten hinzukommen. Unsere Empfehlung: Auch wenn das Angebot noch so verlockend scheint und Sie möglichst schon morgen einziehen wollen: Lassen Sie sich Zeit und planen Sie in jedem Fall mit einem kompetenten Baufinanzierungs-Experten


Sofort-Baufinanzierung

Bei der Sofort-Baufinanzierung der Bausparkasse Schwäbisch wird das benötigte Darlehen sofort ausgezahlt. Parallel zum Abtrag der  Darlehenszinsen wird regelmäßig ein Bausparvertrag bespart. Ist dieser zur Hälfte angespart ist, wird diese Summe zur Hälfte als Tilgung der Kreditsumme genutzt. Anschließend wird der restliche Tilgungsanteil mit den Raten abgetragen, die zu Beginn der Immobilienfinanzierung festgelegt wurden. Auch hier sind staatliche Förderungen wie z.B. Riester möglich.

 

Was kann ich mir leisten?

Wer mit dem Gedanken an ein Eigenheim spielt, kann seinen Spielraum optimal mit einer „Checkliste“ ermitteln: Mit Stift, Papier und Finanzierungsrechner legen Sie fest, wie viel Eigenkapital Ihnen – jetzt oder später (z.B. durch Erbschaften) – zur Verfügung steht. Ermitteln Sie Ihr persönliches Budget, in dem Sie alle monatlichen Einnahmen und Ausgaben gegenüberstellen. Sie haben Ihre Wunschimmobilie gefunden? Dann listen Sie auf, welche Kosten durch den Kauf, die Renovierung und die Nebenkosten entstehen. Überlegen Sie sich, wann Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung komplett abbezahlt haben wollen. Sie haben alles beisammen? Dann haben Sie eine gute Basis für ein Beratungsgespräch mit einem Baufinanzierungs-Experten.


Förderung

Auch der Staat hilft dabei, den Traum vom Eigenheim in die Tat umzusetzen. So erhält beispielsweise eine dreiköpfige Familie durch die Riester-Förderung jedes Jahr bis zu 1.000 Euro – und kann das eigene Zuhause noch schneller abtragen. Auch wenn Sie Ihr Eigenheim oder die Wohnung bereits gefunden haben – oder eine Anschlussfinanzierung für ihre selbst genutzte Immobilie benötigen – hilft die beliebte Form der staatlichen Förderung. So sichern Sie sich günstige Konditionen mit langfristiger Zinssicherheit und niedrigen monatlichen Raten. Nutzen Sie den Förderrechner, um Ihre persönliche Prämienchance mit Wohnriester, Wohnungsbauprämie und Arbeitnehmersparzulage zu ermitteln.