Der Rasenmäher-Vergleich

Rund 1.500 Rasenmähertypen bietet der Handel an. Im Rasenmäher-Vergleich erfahren Sie, welcher der richtige für Sie ist.


Je größer die Rasenfläche, desto stärker sollte der Rasenmäher sein

Elektrorasenmäher punkten dabei nicht nur durch eine einfache Bedienung, den geringen Wartungsaufwand und einen niedrigen Geräuschpegel, sondern auch durch den günstigen Preis. Die Rasenmäher-Modelle mit Verbrennungsmotoren bieten dagegen mehr Kraft und den Vorteil des kabellosen Rasenmähens auf größeren Flächen.

Bis 500 Quadratmeter Fläche sind Elektro- oder Akku-Rasenmäher meist die beste Lösung. Zwischen 500 und 800 Quadratmetern kommen auch die Rasenmäher mit Benzin-Verbrennungsmotor zum Einsatz. Über 800 Quadratmeter sind die Benzin-Mäher mit Radantrieb erste Wahl. Über 1.000 Quadratmeter lohnt sich auch ein Rasentraktor.

Newsletter bestellen

Bleiben Sie auf dem Laufenden rund um die Themen Wohnen und Garten.

Schwäbisch Hall Bausparfuchs zeigt mit dem Finger nach vorneJetzt bestellen