Sommerliche Raumgestaltung

Damit der Sommer in die eigenen vier Wände einzieht, sollten sich Hausherren kreativ mit dem Thema Raumgestaltung auseinandersetzen.


Tapetentrends: Glamour und Natur

Doch auch die Designer von Tapetenkollektionen schaffen regelmäßig neue Designs und Strukturen, die sich gut mit der Zimmergestaltung kombinieren lassen. Glitzer und Glamour beispielsweise kommen besonders in wirtschaftlich schwierigen Zeiten zum Einsatz - sie suggerieren Luxus und Wohlstand. Die Farben dieser edlen Stücke reichen von kräftiger Pflaume bis hin zu eleganten Metallictönen wie Silber und Gold.

Als Gegentrend in der Zimmergestaltung mit Tapeten dazu steht die Rückkehr zur Natur: Tapeten, die Materialien wie Holz, Stein, Fell und Leder nachbilden, schaffen eine warme Atmosphäre im Raum. Die Farbpalette reicht hier von Terracotta über Walnuss und Birke bis hin zu Lehm.


Komfortable Zimmergestaltung mit Spanndecken

Wer seine Decke dagegen weder streichen noch tapezieren, aber dennoch im Rahmen der Zimmergestaltung in neuem Gewand erscheinen lassen möchte, ist mit Spanndecken gut bedient. Der Vorteil: Die Installation einer solchen Spanndecken – die sich vor allem für die Küche oder das Bad anbietet – geschieht ohne großen baulichen Aufwand und nahezu schmutzfrei.

Das "clipso"-System beispielsweise bauen Monteure innerhalb eines Tages ein.Dazu werden die notwendigen Halteleisten unterhalb der bestehenden Raumdecke angebracht oder bereits vorhandene Deckenleisten genutzt. Anschließend klipsen die Fachleute das textile Gewebe ein und spannen dieses.

Es ist pflegeleicht, geruchsneutral, farbecht sowie nach Öko-Tex zertifiziert und damit frei von gesundheitsschädlichen Schadstoffen. Zudem ist das System zur feuchtigkeitsabweisend, sodass die Zimmergestaltung nicht nur optisch ansprechend, sondern auch wohngesund und nachhaltig geschieht.