Festliches Spiel mit dem Licht

Leuchtende Engel künden vom Fest, ein Meer winziger Lichter überzieht die Gartenhecke: originelle und spektakuläre Beleuchtungsideen zu Weihnachten.


Neuer Trend: LED-Weihnachtsbeleuchtung

Seit einigen Jahren erobern LED die Weihnachtsbeleuchtung. Die kleinen Leuchtdioden brauchen im Gegensatz zu den herkömmlichen Lichterketten nicht ausgewechselt zu werden. Denn sie haben eine enorme Lebensdauer, glimmen gut 50.000 Stunden lang.

Ihr zweites Plus der LEDs ist ihr niedriger Energieverbrauch. Und wer seinen ganzen Garten festlich erleuchten möchte, der muss sich bei üblichen Glühlampen auf eine satte Stromrechnung einstellen. Also: Besser nachts abschalten, manuell oder via Zeitschaltuhr.


LED für schönste Effekte

LED werden zudem weniger warm, was die Brandgefahr zwischen Dekorationen aus Papier, Stroh und Filz mindert. Und sie bieten schönste Effekte: In weiß wirken sie wie funkelnde Eiskristalle und ihre bunten Kollegen beeindrucken mit schillerndem Farbwechsel. Im Freien fühlt sich die kleine Leuchtdiode besonders wohl: Sie schätzt die Kälte und ist sehr robust.

Dennoch empfiehlt es sich, egal ob bei konventionellen Glühlampen oder LEDs, draußen auf spezielle regen- und schneesichere Beleuchtung zu achten. Entsprechende Schutzklassen belegen ihre Tauglichkeit: Für Außenanlagen sollte es mindestens IP 44 sein (geschützt gegen Fremdkörper größer ein Millimeter und gegen Spritzwasser).

Im Freien fühlt sich die kleine Leuchtdiode besonders wohl.


Auf Qualität achten

Außer auf Sicherheit für Innen- und Außeneinsätze sollte man generell Wert auf angemessene Qualität legen - auch wenn die Beleuchtungskörper dann etwas teurer werden. Die Freude an Billigware währt meist nur eine Saison. Und sie ist nicht selten ungefährlich. VDE-, ENEC- oder GS-Zeichen dokumentieren, dass die Lichterkette zahlreiche Sicherheits- und Härtetests bestanden hat und Brandgefahr bei sachgemäßer Benutzung ausgeschlossen ist.

Sinnvoll ist es auch, auf Kennzeichnungen zur elektromagnetischen Entstörung zu achten. Sonst könnte der blinkende Lichtschlauch das Babyfon oder anderen Funkverkehr stören.