Wohnliche Ordnungshelfer

Es gibt viele Gelegenheiten, das Zuhause mal wieder gründlich aufzuräumen. Mit praktischen Ordnungshelfern lässt sich spielend Platz und wohnliche Ordnung schaffen.


Ordnungshelfer entrümpeln den Wohnraum

Aussortieren heißt die Devise, Stauraum-Ergonomie das Schlagwort und Ordnungshelfer die Lösung. Die Idee ist gleichermaßen simpel wie effektiv – was oft gebraucht wird, muss schnell erreichbar sein. Also Joggingschuhe für den Morgenlauf griffbereit halten, Campingsachen einlagern. Beispiel Kleiderschrank: Die aktuellen Lieblingsteile hängen oder liegen in Sichthöhe, Winterklamotten kommen bis zur nächsten Saison nach oben.

Jedes Ding braucht sein Zuhause in der Wohnung. Und nach Gebrauch gehört es auch genau dort wieder hin. Auf diese simple Formel lässt sich das Thema Ordnung halten reduzieren. Wer zu den chaotischen Typen zählt, sollte hier feste Ordnungsrituale einführen wie zum Beispiel alle drei Tage alles von den Freiflächen (Boden, Tische, usw.) wegräumen, was länger als 24 Stunden unbenutzt herumliegt.

Kleine Ordnungshelfer machen das Aufräumen der Wohnung leichter – eine schöne Schale für Schlüssel und Post, ein Korb neben dem Sofa für Decken oder Zeitschriften, ein hübsches Kästchen für den Schmuck. Der Ordnungshelfer namens Herrendiener – allzeit bereit, Sakkos & Co. faltenfrei zu verwahren – erlebt in neuen Formen und Materialien eine Renaissance. Auch Schirmständer, Schuhregale und andere altbewährte Ordnungshelfer für den Wohnraum kommen in frischem Look daher.

Newsletter bestellen

Bleiben Sie auf dem Laufenden rund um die Themen Wohnen und Einrichten.

Schwäbisch Hall Bausparfuchs zeigt mit dem Finger nach vorneJetzt bestellen