Sie sind hier:

  • Home
  • Unternehmen
  • Nachhaltigkeit
  • Corporate Social Responsibility

Corporate Social Responsibility

Hilfe zur Selbsthilfe, langfristige Unterstützung und Engagement für Gesellschaft und Umwelt sind Kernelemente des genossenschaftlichen Selbstverständnisses. Schwäbisch Hall wird diesem Anspruch gerecht, indem es ein breites Spektrum an Projekten und Initiativen fördert. Hinter dem Begriff Corporate Social Responsibility (CSR) verbirgt sich das gesellschaftspolitische und soziale Engagement des Unternehmens. 


Verantwortung leben

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall versteht sich als Corporate Citizen mit Tradition.

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall versteht sich als Corporate Citizen, also als gesellschaftlich verantwortungsvolles Unternehmen mit Tradition. Das soziale und gesellschaftspolitische Engagement ist Teil der Nachhaltigkeitsaktivitäten. Es konzentriert sich auf die Felder "Jugend und Bildung“ sowie "Bauen und Wohnen“. Der Fokus liegt auf der Region. Bundesweit unterstützt das Unternehmen zusätzlich Projekte zu den Themen Bauen und Wohnen sowie rund um die Vermögensbildung breiter Bevölkerungskreise.


Engagement in der Region

Als größter Arbeitgeber in der Region fühlt sich die Bausparkasse Schwäbisch Hall ihrem Standort eng verbunden. Das Unternehmen und zahlreiche Mitarbeiter engagieren sich für gesellschaftliche und soziale Initiativen vor Ort. Die Unternehmensstiftung "bauen-wohnen-leben“ sowie die Bürgerstiftung Schwäbisch Hall organisieren einen Großteil der Projekte. Die Bausparkasse beteiligt sich über die Zuwendung zum Stiftungskapital und mit direktem Einsatz an der Arbeit beider Stiftungen. Beim Engagement in der Region kooperiert die Bausparkasse über die Initiative "Hohenloheplus“ zudem mit etwa 20 weiteren Unternehmen aus der Region, sie haben sich beispielsweise für die Mitfinanzierung des Campus Schwäbisch Hall eingesetzt. Darüber hinaus fördert die Bausparkasse kulturelle Projekte in der Region und ist regelmäßig Hauptsponsor der Freilichtspiele auf den Stufen der Schwäbisch Haller Kirche St. Michael.

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall fühlt sich ihrem Standort eng verbunden.

Bürgerstiftung Schwäbisch Hall

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall hat die Haller Bürgerstiftung „Zukunft für junge Menschen“ mitinitiiert, die sich auf Bildungsvorhaben in der Region konzentriert.

Die Schwäbisch Haller Bürgerstiftung "Zukunft für junge Menschen“ konzentriert sich auf Entwicklungschancen und gute Ausbildung für Jugendliche in der Region. Die Bausparkasse hat die Stiftung 2002 mitbegründet. Sie trägt seither sämtliche Verwaltungsaufwendungen und unterstützt die Stiftungsarbeit tatkräftig. Unter dem Motto "bilden – fördern – integrieren“ setzt sich die Bürgerstiftung mit finanziellen Mitteln und persönlichem Engagement für junge Menschen ein.

Ein aktueller Schwerpunkt der Stiftungsarbeit ist die Partnerschaft mit Grund- und Hauptschulen. Diese hilft bei der Verbesserung der Schreib- und Lesekompetenz und unterstützt die Integration von Aussiedler- und Migrantenkindern. Außerdem vergibt sie Stipendien für Studenten und Ausbildungsbeihilfen für Azubis und hilft über die Initiative "Nachbar in Not" Familien, die unverschuldet in Not geraten sind.

Campus Schwäbisch Hall

Der Campus Schwäbisch Hall ist eine Außenstelle der Hochschule Heilbronn. Der Studienbetrieb läuft seit dem Wintersemester 2009/2010. Die Bausparkasse Schwäbisch Hall war maßgeblich an der Gründung des Campus beteiligt. Für diesen Zweck hat sie der Hochschule Heilbronn unter anderem ein Firmengebäude geschenkt und Parkplätze für Studenten geschaffen.

Der Campus Schwäbisch Hall ist die erste und einzige Hochschule für Management und Vertrieb in Deutschland. Derzeit studieren am Campus ca. 1.000 Studenten in fünf Studiengängen:

  • Business Analytics, Controlling & Consulting
  • Financial Management, Accounting & Taxation
  • Management und Personalwesen
  • Management und Vertrieb
  • Nachhaltige Beschaffungswirtschaft

Die Bausparkasse unterstützt die Hochschule mit Praktikervorträgen und Vortragsreihen. Zusammen mit der Haller Bürgerstiftung "Zukunft für junge Menschen“ werden bis zu vier Stipendien jährlich gefördert.

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall hat der Hochschule Heilbronn ein Firmengebäude geschenkt.

Hilfe für Menschen in Not

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall und ihre Mitarbeiter zeigen immer wieder Herz, wenn Menschen in Not geraten. Bei Spendenaktionen für die Opfer von Flut, Erdbeben oder Hungersnot haben Mitarbeiter und Unternehmen seit dem Jahr 2002 mehr als eine Million Euro gesammelt. Viele Mitarbeiter engagieren sich überdies regelmäßig in den verschiedensten sozialen, ökologischen oder kulturellen Projekten. Das Unternehmen untersützt ihren Einsatz über ein Corporate-Volunteering-Programm: Für gesellschaftliches Engagement erhalten Mitarbeiter einen Tag Sonderurlaub. Seit 2009 wurden so rund 750 Sozialtage genommen.

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall und ihre Mitarbeiter zeigen immer wieder Herz, wenn Menschen zu Schaden kommen.

Off Road Kids

Seit 2008 ist die Bausparkasse Schwäbisch Hall fester Partner der Stiftung „Off Road Kids“.

Seit 2008 ist die Bausparkasse Schwäbisch Hall fester Partner der Stiftung "Off Road Kids". Sie setzt sich für obdachlose Kinder und Jugendliche ein. Häufig sind es verzweifelte Jugendliche, die aus ländlichen Gebieten in die Großstadt weglaufen. Das Hilfswerk will verhindern, dass sie zu einem Leben auf der Straße gezwungen sind. Ziel ist, die Kinder möglichst wieder in ein familiennahes Umfeld zu integrieren.

Umfassende pädagogische Hilfestellung

"Off Road Kids" betreibt ein überregionales Streetwork-System: Mehr als 20 Sozialarbeiter arbeiten in vier Niederlassungen in Berlin, Hamburg, Dortmund und Köln. Außerdem gibt es ein gebührenfreies Notruf- und Kontakttelefon für Kinder in Not sowie eine Elternhotline mit professioneller pädagogischer Beratung. Unter dem Namen "Family-Neustart" bietet die Stiftung auch systemische Eltern- und Familienberatung an. Neuester Baustein ist eine virtuelle Streetwork-Station "sofahopper.de". Die beiden eigenen Kinderheime in Bad Dürrheim im Schwarzwald werden sehr erfolgreich geführt. Seit 1993 hat "Off Road Kids“ bisher mehr als 5.000 jungen Menschen wirksam geholfen und sie vor einem Leben auf der Straße bewahrt.

Die Förderung der Bausparkasse fließt in die Streetwork-Stationen und trägt dazu bei, dass den engagierten Sozialarbeitern faire Gehälter bezahlt werden können.

Spendenaktionen

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall und ihre Mitarbeiter zeigen immer wieder Einsatz, wenn Menschen ihr Dach über dem Kopf verlieren. So haben Belegschaft und Unternehmen in den vergangenen Jahren beispielsweise Spenden gesammelt für die Opfer der Erdbebenkatastrophe in Nepal oder für Taifun-Geschädigte auf den Philippinen. 2016 traf ein Unwetter die Region: Der Ort Braunsbach in der Nähe von Schwäbisch Hall wurde schwer zerstört. Unter den Betroffenen waren auch Mitarbeiter der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Das Unternehmen rief eine Spendenaktion über die Stiftung „Nachbar in Not“ ins Leben und spendete 75.000 Euro. Durch Spenden von Mitarbeitern, Bürgern und anderen Unternehmen kamen insgesamt mehr als 200.000 Euro für Braunsbach zusammen.

Zur Tradition ist die jährliche Spendensammlung der Mitarbeiter für die Städtische Musikschule geworden. Das Unternehmen rundet die Spende regelmäßig auf. In 16 Jahren sind so rund 125.000 Euro für die Musikschule Schwäbisch Hall zusammengekommen.

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall und ihre Mitarbeiter zeigen Einsatz, wenn Menschen ihr Dach über dem Kopf verlieren.

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten oder nicht unterstützten Browser. Gegebenenfalls kann es zu Einschränkungen bei der Benutzung der Webseite kommen.