Sie sind hier:

  • Home
  • Umschulden
  • Forward Darlehen

Forward Darlehen

  • Zinssichere Anschlussfinanzierung
  • Planungssicherheit für die Begleichung der Restschuld
  • Gleichbleibende Zinsen   

Mit einem Forward Darlehen können Sie die Anschlussfinanzierung Ihrer Immobilie kostengünstig und vorausschauend planen. Sichern Sie sich die attraktiven Zinsen von heute für Ihre Baufinanzierung von morgen. Was ein Forward Darlehen ausmacht, wie die Zinsfestschreibung funktioniert und auf was Sie alles achten müssen, erfahren Sie hier.  

Anschlussfinanzierung und Forward Darlehen

House model with real estate agent and customer discussing for contract to buy house, insurance or loan real estate background.
Bei jeder Hausplanung ist auch die Anschlussfinanzierung ein wichtiger Baustein.

Die Finanzierung einer Immobilie erstreckt sich häufig über mehrere Jahrzehnte. Die Zinsen werden bei der Baufinanzierung nicht immer für den gesamten Zeitraum im Voraus festgelegt. Damit Sie nach Ende der ersten Zinsbindungsfrist nicht unangenehm überrascht werden, sollten Sie sich rechtzeitig nach einer Anschlussfinanzierung umsehen.

Schwäbisch Hall bietet Ihnen hierfür unterschiedliche Möglichkeiten an. Jede Lösungsoption orientiert sich am Zeitraum bis zum Ablauf der Sollzinsbindung des abzulösenden Darlehens:

  • 5-9 Jahre bis Erreichen der Sollzinsbindung: Vorsorge-Bausparvertrag   
  • 7-60 Monate bis Erreichen der Sollzinsbindung: Forward Darlehen
  • maximal 6 Monate bis Erreichen der Sollzinsbindung: SofortBaugeld  

Grundsätzlich gilt: Je früher Sie sich um eine Anschlussfinanzierung kümmern, desto mehr Optionen stehen Ihnen offen, um sich einen günstigen Anschlusskredit zu sichern.

Was ist ein Forward Darlehen?

Eine Forward Darlehen ist  eine Baufinanzierung, die mit der Forward Option erweitert wurde und dient der Anschlussfinanzierung eines bereits bestehenden Darlehens zu einem festgelegtem Zeitpunkt.

Das funktioniert so: Bei Abschluss des Darlehens wird ein fixer Zeitpunkt zur Darlehensauszahlung definiert. Dieser Zeitpunkt ist der Auslauf der Sollzinsbindung des abzulösenden Darlehens. Den Zeitraum zwischen Abschluss des Forward Darlehens und der tatsächlichen Auszahlung nennt man Forward-Phase.

Mit einem Forward Darlehen sichern Sie sich den heute geltenden attraktiven Zinssatz bereits für die Zukunft.   Dies ist insbesondere dann zielführend, wenn Sie steigende Zinsen erwarten.

Bei einer Anschlussfinanzierung kann sich der Wechsel zu einem günstigeren Anbieter lohnen. Holen Sie auf jeden Fall Vergleichsangebote ein. Den Wechsel sollten Sie ab einer Differenz der Zinssätze von 0,2 Prozent ernsthaft in Erwägung ziehen. Beachten Sie, dass bei einem Bankwechsel Kosten für Sie entstehen.


Wissenswertes zum Forward Darlehen


Was sind die Vorteile eines Forward Darlehens?

Langfristige Zinssicherung:
Mit einem Forward Darlehen sichern Sie sich bereits heute den Zins für die künftige Anschlussfinanzierung. So schließen Sie das Risiko steigender Zinsen aus. Sie können dabei zwischen mehreren Sollzinsbindungen und Laufzeitmodellen wählen – je nach aktuellem Zinsniveau und persönlicher Situation. Ihr Heimatexperte hilft Ihnen hier gerne weiter.

Punktgenaue Auszahlung:
Das Forward Darlehen wird pünktlich zum Auslauf der Sollzinsbindung des bereits bestehenden Darlehens ausgezahlt und löst die aktuelle Finanzierung ab.

Darlehensstart:
Die Sollzinsbindung beginnt erst nach Ablauf der Forward-Phase. Ebenso beginnt die monatliche Ratenzahlung erst nach Ablauf der Forward-Phase.

Produktspezifische Vorteile:
Die produktspezifischen Vorteile des jeweiligen Drlehensmodells gelten auch bei Forward Darlehen (z. B. staatliche Förderungsmöglichkeiten bei Schwäbisch Hall-SofortBaugeld, flexible Tilgungsmöglichkeiten bei FuchsBauDarlehen).


Was sind Forward-Zinsen (bzw. Forward-Aufschlag)?

Das Forward Darlehen wird erst dann ausgezahlt, wenn Ihr vorheriges erstes Darlehen tatsächlich ausläuft. Bis dahin erhebt Ihre Bank einen geringen Zinsaufschlag für jeden anfallenden Monat Wartezeit, in der sogenannten Forward-Phase. Bei Schwäbisch Hall beträgt diese Forward-Phase mindestens 7 Monate, längstens 60 Monate, wobei der Zusagemonat mitzählt. Dieser Zuschlag sind die Forward-Zinsen, die Höhe ist abhängig von der Laufzeit und Sollzinsbindung des Finanzierungsmodells. Fragen Sie Ihren Heimatexperten nach den aktuellen Konditionen.

Ein Forward Darlehen bietet Ihnen als Bauherr oder Eigenheimbesitzer Planungssicherheit – gerade bei steigenden Bauzinsen. Auch Finanzexperten können die Zinsentwicklung nicht vorhersagen. Ein möglicher Anstieg des Zinsniveaus ist deshalb das Hauptargument für ein Forward Darlehen als Anschlussfinanzierung. 

Forward Darlehen: Gute Beratung

Gegen das Risiko höherer Zinsen können Sie sich als Kreditnehmer mit einem Forward Darlehen schützen:

  • Läuft Ihre Zinsbindung in absehbarer Zeit aus oder möchten Sie Ihre Optionen neu überprüfen? Dann sprechen Sie mit uns über die Möglichkeiten einer Anschlussfinanzierung.
  • Behalten Sie die Zinsentwicklung im Auge und profitieren Sie auch zukünftig von attraktiven Zinsen. Wir beraten Sie gerne umfassend dazu.

Persönliche Beratung

Unsere Heimatexperten vor Ort sind jederzeit gern für euch da.

Abbildung Bausparfuchs Beratung vereinbaren

Bausparvertrag: langfristige Alternative zum Forward Darlehen

Händepaar über Holzschreibtisch hält 50-Euro-Scheine
Mit einem Bausparvertrag profitieren Sie von staatlicher Förderung (bei Berechtigung). (Quelle: ©Gregory Lee - stock.adobe.com)

Finanzieren Sie schon eine Immobilie und möchten sich nun eine Folgefinanzierung sichern? Dann können Sie mit einem Vorsorge-Bausparvertrag für den benötigten Anschlusskredit günstige Konditionen langfristig festschreiben.

Sie legen zum Zeitpunkt des Abschlusses des Bausparvertrags den Zins für das spätere Bauspardarlehen fest, das Sie in einigen Jahren für Ihre Anschlussfinanzierung nutzen möchten. Damit sind Sie gut gegen steigende Marktzinsen abgesichert. Es gibt übrigens keine Abnahmeverpflichtung für das Bauspardarlehen, falls sich Ihre Pläne ändern. Das heißt, Sie bleiben in Ihrer Finanzplanung flexibel.

Prüfen Sie außerdem mit Ihrem Schwäbisch Hall-Heimatexperten, ob Sie zusätzlich von staatlichen Förderungen wie Wohn-Riester, Wohnungsbauprämie oder Arbeitnehmersparzulage profitieren können.


Wie beantragt man ein Forward Darlehen?

Mit einem Forward Darlehen sichern Sie sich langfristig günstige Konditionen für Ihre Umschuldung.

Schauen Sie sich aktiv nach Angeboten um

Kümmern Sie sich rechtzeitig um eine Anschlussfinanzierung. Werden Sie selbst tätig, vergleichen Sie Angebote im Internet und fordern Sie kostenfreie und unverbindlich Angebote für Ihre geplante Umschuldung an. Bis zu 5 Jahre im Voraus können Sie sich die aktuellen Zinsen für Ihr Forward-Darlehen sichern.

Konditionen in der Beratung vereinbaren

Das Forward Darlehen schließt nahtlos an die bestehende Immobilienfinanzierung an und löst diese ab. Ihr Heimatexperte schaut sich das abzulösende Darlehen an, berechnet die Höhe des benötigten Darlehens und legt gemeinsam mit Ihnen die Bedingungen für das Forward Darlehen fest. 

Vertrag unterschreiben und günstige Anschlussfinanzierung sichern

Nachdem alle Ihre Fragen geklärt sind und Ihnen ein passendes Angebot vorliegt, unterschreiben Sie Ihren Darlehensvertrag und haben damit einen garantierten Zinssatz für Ihre Anschlussfinanzierung.


Forward Darlehen – Fragen und Antworten

Wann benötigt man ein Forward Darlehen?

Wenn Sie einen Kredit haben, sollten Sie regelmäßig ein Auge auf die Zinsentwicklung werfen, um sich gute Konditionen zu sichern – so haben Sie zum Ablauf der Sollzinsbindung ein optimales Darlehen zur Umschuldung bereit.

In der Regel sollten Sie sich möglichst früh vor Ende Ihrer Erstfinanzierung mit der Anschlussfinanzierung beschäftigen. Sie können sich mit einem Forward Darlehen bis zu fünf Jahre im Voraus die günstigen Sollzinsen sichern. Besonders bei steigendem Zinsniveau kann das von Vorteil sein.

Nutzen Sie darum unser persönliches Beratungsangebot. Gemeinsam durchleuchten wir alle Aspekte Ihres Baufinanzierungsplans. Seit Januar 2022 erleben wir eine Zinswende. Die Bauzinsen steigen. Sichern Sie sich rechtzeitig die aktuell günstigen Konditionen für Ihre Anschlussfinanzierung. Dadurch sparen Sie bares Geld und sind vor zukünftigen Zinssteigerungen sicher.

 

In welcher Höhe wird das Forward Darlehen abgeschlossen?

Grundsätzlich wird hier die Höhe der Restschuld Ihres Immobiliendarlehens zum Zeitpunkt des Ablaufs der Sollzinsbindung angenommen. Hierzu werden alle noch erfolgenden Tilgungsleistungen einbezogen. Eventuell noch geplante Sondertilgungen werden ebenfalls berücksichtigt.

 

Wie hoch ist der Forward-Aufschlag?

Die Höhe des Forward-Zuschlags hängt davon ab, wie weit im Voraus Sie sich die Zinsen sichern möchten. Trotz Zuschlags kann ein Forward Darlehen sinnvoll sein, weil – je nach Zinsentwicklung auf dem Kapitalmarkt – die festgeschriebenen Zinsen inklusive des Forward-Aufschlags immer noch günstiger sind als der zukünftige Zinssatz.

Die Forward-Phase ist die Zeitspanne zwischen Ende bereitstellungszinsfreier Zeit und Auszahlung des Darlehens. Der Forward-Aufschlag berechnet sich folgendermaßen:
Anzahl Monate der Forward-Phase * Höhe des Konditionen-Aufschlags.

 

 

Gute Beratung ist unverzichtbar

Für Ihre Immobilie steht in den kommenden Jahren eine Anschlussfinanzierung an? Ein Forward Darlehen kann schon heute für Zinssicherheit sorgen. Mit einer guten Beratung erlangen Sie Planungssicherheit und sehen steigenden Zinsen entspannt entgegen. Unsere Heimatexperten besprechen mit Ihnen Ihre derzeitige Situation und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein geeignetes Finanzierungsmodell.

  • Individuelle Beratung
  • Über 90 Jahre Erfahrung
  • 7 Millionen zufriedene Kunden


 


News & Tipps: Rund ums Finanzieren

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten oder nicht unterstützten Browser. Gegebenenfalls kann es zu Einschränkungen bei der Benutzung der Webseite kommen.