Photovoltaik-Finanzierung

  • Welche Möglichkeiten gibt es?
  • Mit Schwäbisch Hall einfach zum Solarkredit
  • Staatliche Förderung als Baustein

Eine Photovoltaikanlage ist eine kostspielige Anschaffung. Vielen Eigenheimbesitzern gelingt diese Investition nicht aus eigener Tasche und sie entscheiden sich für eine Photovoltaik-Finanzierung. Was Sie dabei beachten sollten und welche Vorteile Ihnen der Schwäbisch Hall-Solarkredit bringt, erfahren Sie hier. 

       

Photovoltaik: Energiewende fürs Eigenheim finanzieren

Stark gestiegene Strom- und Gaspreise, die bundesweit diskutierte Solarpflicht und das gewachsene Umweltbewusstsein lassen immer mehr Menschen kurzfristig umdenken und aktiv werden. Die Nachfrage nach Photovoltaikanlagen, Batteriespeichern und auch Wallboxen ist deswegen sehr hoch:

  • Wer neu baut oder kauft, plant die Photovoltaikanlage häufig schon mit ein. In manchen Bundesländern, zum Beispiel in Baden-Württemberg, ist die Integration einer PV-Anlage bei Neubauten sogar bereits Pflicht.
  • Wer eine bestehende Immobilie energetisch sanieren möchte, wird sich neben Sanierungsmaßnahmen wie Wärmedämmung, Erneuerung von Türen und Fenstern auch mit der Installation einer Photovoltaikanlage beschäftigen.
Solarplatten für Photovoltaik werden montiert
Ob neu installiert oder nachgerüstet: Die eigene Photovoltaikanlage auf dem Dach schützt das Klima und spart Stromkosten. (Quelle: stock.adobe.com - 225997513)

Bausteine einer Photovoltaik-Finanzierung

Nicht alle interessierten Immobilienbesitzer können die kostenintensive Photovoltaikanlage vollständig mit Eigenkapital stemmen, sondern müssen einen Kredit aufnehmen. Dabei haben sie folgende Möglichkeiten:

  • Staatliche Förderung der KfW-Bank durch das bundesweite Programm "Erneuerbare Energien – Standard" mit einem zinsgünstigen Kredit
  • Schwäbisch Hall-Modernisierungskredit für nachhaltige und energetische Modernisierungen
  • Bausparvertrag im Tarif FuchsEco für spätere Vorhaben
  • Länderförderungen, Bankkredite oder Leasing

Gut kombiniert bilden diese Komponenten eine sichere und solide finanzielle Basis bei der Anschaffung einer Photovoltaikanlage. Wer dazu noch Eigenkapital einbringen kann, verkürzt die Finanzierungsdauer.


Damit sollten Sie rechnen: Kosten für eine PV-Anlage

Wohnhaus mit Solarkollektoren und Wintergarten
Durchschnittlich benötigt eine finanzierte Pholtovoltaikanlage 12–16 Jahren, bis die Solarerträge die Investitionskosten und Betriebskosten decken. (Quelle: stock.adobe.com - 32645920)
  • Eine Photovoltaikanlage ist immer eine langfristige Investition und die Kosten sind nicht zu unterschätzen. Die Preise ziehen aktuell aufgrund von Lieferengpässen weiter an. Eine schlüsselfertige Solaranlage für ein Einfamilienhaus und eine vierköpfige Familie schlägt durchschnittlich mit 10.000 € zuzüglich Mehrwertsteuer zu Buche.
  • Kauft man zusätzlich einen Photovoltaikspeicher, kommen je nach Kapazität noch 5.000 €–10.000 € dazu.
  • Laufende Kosten, wie Wartung oder Versicherung, belaufen sich pro Jahr auf ca. 1–1,5 Prozent der Anschaffungskosten der Anlage.

Photovoltaik finanzieren: Was ist wirklich wichtig?

Jede bauliche Maßnahme muss zu den individuellen Bedürfnissen passen und die finanzielle Lage berücksichtigen. Um die Höhe Ihrer Photovoltaik-Finanzierung zu ermitteln, sind folgende Überlegungen unerlässlich

  • Welchen Ertrag soll meine Anlage liefern? Beziehen Sie dabei auch zukünftige Verbrauchspositionen mit ein: die Wallbox für ein geplantes E-Auto, der neue, solarbeheizte Pool oder die durch Solarstrom betriebene Wärmepumpe.
  • Muss ein Stromspeicher mit eingeplant werden, der die Gesamtkosten erhöhen wird?
  • Wie steht es um Grundlegendes: die Sonnenstunden der Region, die Ausrichtung und die nutzbare Fläche des Hausdaches?
  • Nicht vergessen werden dürfen laufende Kosten für eine spezielle Versicherung, Wartungskosten sowie für die Reinigung der Anlage.
Paar berät über Finanzierung
Wer Sonnenenergie nutzen möchte, stellt sich viele Fragen. Damit die Finanzierung Ihrer PV-Anlage gelingt, sprechen Sie mit Experten, zur Finanzierung gerne mit Ihrem Schwäbisch Hall-Heimatexperten. (Quelle: stock.adobe.com - 292083059)
  • Welche Rolle spielt die Einspeisevergütung? Mit der Novellierung des EEG 2023 (Erneuerbare-Energien-Gesetz) gewinnt diese wieder mehr an Bedeutung, denn die Vergütungssätze für Teil - und Volleinspeiser wurden erhöht. Diese sind laut Gesetz seit dem 30. Juli 2022 gültig und gelten bereits für neue PV-Anlagen, die seit diesem Stichtag in Betrieb genommen wurden und werden. Die neue Einspeisevergütung wird jedoch erst ausgezahlt, wenn die EU-Kommission diese freigegeben hat. Weitere Informationen finden Sie hier.  

Gut vorbereitet gelingt die Photovoltaik-Finanzierung

Familie lässt vor ihrem Haus beraten
Nachhaltig zu leben schließt auch die eigenen vier Wände ein. Fachleute beraten Sie rund um Ihre Photovoltaikanlage. (Quelle: Halfpoint - stock.adobe.com)

Eine Photovoltaikanlage zu finanzieren ist meist kein Vorhaben "von der Stange". Vorkonfigurierte Photovoltaik-Angebote müssen darum oft individuell erweitert oder geändert werden. Neben Ihren eigenen Vorbereitungen setzen Sie am besten ergänzend auf die Expertise von Fachleuten:

  • Im Rahmen einer Energieberatung erläutern Sie einem Energie-Effizienz-Experten Ihre Vorstellungen und erhalten so einen ersten Eindruck der notwendigen Finanzierungssumme für die gewünschte Photovoltaikanlage.
  • Auch spezialisierte Handwerksbetriebe sind erfahrene Ratgeber.
  • Online leisten Plattformen, wie zum Beispiel der "Photovoltaik-Rechner" der Stiftung Warentest, gute Dienste. Er zeigt Ihnen nach Eingabe weniger Daten die mögliche Ersparnis durch eine PV-Anlage nach 20 Jahren auf.

Staatliche Förderung von Photovoltaik und Batteriespeichern

Mit Krediten und direkten Zuschüssen der KfW-Bank (Kreditanstalt für Wiederaufbau) fördert der Staat die Installation einer Photovoltaik-Anlage sowie Batteriespeicher.

Das bundesweite Programm "Erneuerbare Energien Standard" bietet dafür den zinsgünstigen KfW-Kredit 270:

  • bei Neubau oder Kauf einer neuen Immobilie
  • beim Nachrüsten einer bestehenden Anlage oder dem Kauf eines Batteriespeichers
  • die Mindestlaufzeit beträgt generell zwei Jahren
  • Förderung bis zu 100 Prozent der Investitionskosten
  • die benötigte Summe wird zu 100 % ausgezahlt
  • man wählt zwischen einer einmaligen Zahlung oder mehreren Teilzahlungen

Bitte beachten Sie: Der Förderantrag für diesen Solar-Kredit muss zwingend vor dem Kauf der Anlage bzw. der Beauftragung eines Unternehmens gestellt werden. Die Beantragung übernimmt Ihre Hausbank für Sie.  

Holzhaus mit Photovoltaik
2021 wurden rund 200.000 Solaranlagen auf deutschen Einfamilienhäusern verbaut. Durch staatliche Unterstützung gelingt immer mehr Menschen die Finanzierung einer Photovoltaikanlage. (Quelle: stock.adobe.com - 86269618)

Weitere energetische Maßnahmen staatlich gefördert

Hausdach mit Solarmodulen
Ökologisches Bauen und Sanieren wird vom Staat mit zinsgünstigen Krediten und Zuschüssen unterstützt. (Quelle: stock.adobe.com - 272878665)

Auch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert neben der KfW-Bank ökologisches Bauen und Sanieren:

  • Wärmepumpen: Als besonders energieeffizient gilt die Kombination aus Wärmepumpenheizung und einer Photovoltaikanlage.
  • Solarthermie-Anlagen: Diese gelten sowohl für Neubauten als auch für bestehende Gebäude als echte Alternative zur Ölheizung.
  • Energieberater: Machen aus den vier Wänden ein Energiesparmodell. Deren Leistungen werden sowohl vom BAFA als auch der KfW unterstützt.

Vielen Hausbesitzern wird so der Umstieg auf klimafreundliche Heizanlagen leichter gemacht. Der Schwäbisch Hall-Heimatexperte berät Sie gerne, welche Möglichkeiten sich für Sie anbieten.

   

Mit Schwäbisch Hall Photovoltaik klug finanzieren

Lassen Sie sich zum Thema Bausparen und Finanzieren beraten – Ihr Heimatexperte vor Ort freut sich auf Sie.

Abbildung Bausparfuchs Beratung vereinbaren

Sie haben für die Finanzierung Ihrer Photovoltaikanlage keine oder zu wenig staatliche Gelder erhalten? Ihr Eigenkapital reicht auch nicht für die komplette Umsetzung Ihres Vorhabens? Das bedeutet nicht das Aus für Ihre geplante Maßnahme. Je nachdem, wie schnell Sie finanzielle Unterstützung für Ihre energetische Modernisierung benötigen, bietet Ihnen Schwäbisch Hall passende Lösungen für kurzfristige und mittelfristige Pläne.

Für Schnellentschlossene eignet sich der Schwäbisch Hall-Modernisierungskredit, der sich vielfältig verwenden lässt und einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann.

Bei allen Fragen rund um die Förderung und die Finanzierung steht Ihnen der Schwäbisch Hall-Berater gerne zur Seite. Vereinbaren Sie doch gleich einen unverbindlichen Gesprächstermin.

     

Kurzfristig zur PV-Anlage: mit unserem Solar-Kredit

Mit dem Schwäbisch Hall-Modernisierungskredit können Sie sofort mit der Umsetzung Ihrer Photovoltaik-Pläne beginnen und profitieren von diesen Vorteilen:  


Ihr persönlicher Photovoltaik-Kredit – so einfach geht's

Mit unserem Photovoltaik-Kredit-Rechner erhalten Sie anhand aktueller Konditionen einen ersten Blick auf Ihren individuellen Modernisierungskredit für Ihre  geplante Anlage. So kommen Ihrem Ziel bereits etwas näher. Probieren Sie ihn gleich mal aus!  

Machen Sie zum Beispiel Angaben

  • zum individuellen Finanzierungsrahmen
  • der Laufzeit des Kredits (10, 15 oder 20 Jahre bei Photovoltaikanlagen)
  • zur "Energetischen Modernisierung", bei der Sie gegebenenfalls von günstigen Konditionen profitieren können.

     

Modernisierungskreditrechner


In vier Schritten zum Solar-Kredit

Nachdem Sie die Konditionen Ihres Photovoltaik-Kredits exemplarisch berechnet haben, sind es nur noch wenige Schritte bis zur persönlichen Beratung durch unseren Heimatexperten und dem Start Ihres Vorhabens.

  1. Beratung anfordern

    Zunächst fordern Sie einen Beratungstermin an. Hierzu füllen Sie einfach das Online-Formular aus.

  2. Termin vereinbaren

    Danach rufen wir Sie an und vereinbaren einen Termin für Ihr persönliches Beratungsgespräch.

  3. Beraten lassen

    Im Gespräch klärt Ihr Heimatexperte Ihre offenen Fragen und bereitet den Kreditantrag vor.

  4. Kredit auszahlen

    Nach Eingang aller Unterlagen und positivem Bescheid wird der Modernisierungskredit an Sie ausgezahlt.


Mit Schwäbisch Hall erst später finanzieren

Frau liegt mit Katze gemütlich auf dem Balkon
Wer nicht gleich starten möchte, für den bietet Schwäbisch Hall passende Lösungen an. Sprechen Sie mit Ihrem Heimatexperten. (Quelle: Patrizia Tilly - stock.adobe.com)

Für mittelfristige energetische Modernisierungspläne, zum Beispiel die Installation einer Photovoltoaikanlage, bietet Schwäbisch Hall einen Bausparvertrag im Tarif FuchsEco an.

Ihre Vorteile:

  • Zinsvorteil von 0,15 Prozent3
  • bei Sofortaufzahlung4 beträgt die Sparzeit 19 Monate
  • Blanko-Bauspardarlehen bis 50.000 Euro für Hauseigentümer möglich
  • Finanzierung ab 10.000 Euro möglich
  • kostenlose Sonderzahlungen5

 

  • Fußnoten

    1Nur bei FuchsKonstant 10, 15 und 20 mit Energievorteil (FuchsKonstant Energie). Nur für bestimmte  Berufsgruppen, keine Selbstständigen und juristische Personen. Stand Juni 2021.

    2Es gelten bestimmte Voraussetzungen.

    3FuchsEco (XE) kann nur für Maßnahmen zum Klimaschutz oder zur energetischen Sanierung verwendet werden (siehe Vereinbarung „Energetische Verwendungen gemäß §1 Abs. 4 ABB“).

    4Zum Beispiel 19 Monate Sparzeit bei einer 45 Prozent Sofortaufzahlung. Abhängig von der Zustimmung der Bausparkasse.

    5In der Sparphase jährlich bis zu 5 Prozent des Anfangsdarlehens. In der Darlehensphase
    immer und in beliebiger Höhe möglich.

   

Photovoltaik-Finanzierung – Fragen und Antworten

Wie viel Photovoltaik ist sinnvoll?

Kurz gesagt, die ideale Größe gibt es bei PV-Anlagen nicht. Wie groß die Photovoltaikanlage auf Ihrem Dach sein soll, hängt von mehreren Faktoren ab. Darauf sollten Sie achten:

  • Durchschnittlicher Stromverbrauch pro Monat: Werfen Sie dazu einen Blick in Ihre letzten Stromrechnungen.
  • Standort der Immobilie: In Süddeutschland ist die Sonneneinstrahlung stärker als im Norden. Höhere Erträge sind also auch mit kleineren Anlagen möglich.
  • Verfügbare Dachfläche und Ausrichtung des Dachs: Kann die Anlage auf der Südseite Ihrer Immobilie (Dachneigung 30 Grad) installiert werden, verspricht das einen hohen Ertrag.
  • Gewünschter Eigenverbrauchsanteil: Wie autark wollen Sie mit Ihrer Stromproduktion sein? Je größer Ihre Photovoltaikanlage ist, umso einfacher gelingt das. Ein Stromspeicher ermöglicht es zudem, Überschüsse für Zeiten zu speichern, in denen die Sonne nicht scheint.

Grundsätzlich gilt: Je größer der Eigenverbrauchsanteil des Solarstroms ist, desto höher ist die Rendite einer Photovoltaikanlage.

 

Wie kann man eine PV-Anlage noch finanzieren?

Planen Sie die Finanzierung einer PV-Anlage, sind ergänzend weitere  Finanzierungsbausteine möglich. Auch ein Leasing – ähnlich wie bei einem Auto – ist denkbar. Ein Überblick:

  • Einige Bundesländer unterstützen mit eigenen Förderprogrammen die Installation einer Photovoltaikanlage. Auch bei der Kommune nachzufragen, kann sich lohnen.
  • Ein Kredit der (Haus-)Bank ist meist zweckgebunden und oft unter dem Begriff Solar- oder Ökokredit bekannt. Die Einspeisevergütung garantiert weitgehend die Finanzierung der laufenden Kosten wie Zins und Tilgung des Kredits. Oft fordern
    Banken als Sicherheit zusätzlich einen Grundbucheintrag, der mit Kosten verbunden ist.
  • Stadtwerke oder Energieversorger bieten schlüsselfertige Komplettanlagen, die sie auch zur Finanzierung anbieten.
  • Solarleasing und Solarmiete: Beide Optionen haben Vor- und Nachteile. Am Ende entscheiden finanzielle Mittel und persönliche Vorlieben darüber, ob man mietet, least oder kauft. 
 

     

Gute Beratung ist unverzichtbar

Photovoltaik ist neben Windkraft eine der wichtigsten Technologien auf dem Weg in eine klimaneutrale Energiezukunft. Damit den eigenen Strom nachhaltig zu erzeugen, macht unabhängiger von stark steigenden Energiekosten. Sie haben Interesse daran, wie Sie Ihre persönliche Energiewende im Eigenheim schaffen und finanzieren können?  

Sprechen Sie mit einem unserer Heimatexperten, wenn Sie nach einer passenden Finanzierung für Ihr Vorhaben suchen. Er beantwortet gerne Ihre Fragen zu den verschiedenen Optionen und Fördermöglichkeiten und erstellt mit Ihnen gemeinsam einen Finanzierungsplan. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin und profitieren Sie von unserer individuellen Beratung.

  • Individuelle Beratung
  • Über 90 Jahre Erfahrung
  • 7 Millionen zufriedene Kunden
     

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten oder nicht unterstützten Browser. Gegebenenfalls kann es zu Einschränkungen bei der Benutzung der Webseite kommen.