Das ideale Familienhaus

Natürlich, flexibel, robust: So hat sich das Architektenehepaar Sonja und Robert Kern sein Familien- und Freundehaus vorgestellt – und genau das ist es geworden.


Das ideale Familienhaus

Ein Haus zum Wohnen und Arbeiten, einladend und tauglich zum Großfamilienleben, zum Zusammensein mit Freunden, zum Werkeln, Spielen und Experimentieren. Bei ihrer Planung waren sich die Eheleute einig: kein Zeitdruck, viel Eigenleistung. Kein stylisch glänzender Design-Fremdkörper, sondern ein Haus, das sich mit seinen Materialien und Farben in die Natur einfügt. Das widerstandsfähig ist, das sich auf flexible Weise nutzen lässt, das Raum zum Weiterbauen und Ausprobieren bietet. 

Am Ortsrand erlaubte die Bauordnung kein vollwertiges Obergeschoss, also entschied man sich für ein begrüntes Flachdach. Das Haus hat die Form eines offenen, Raum gebenden „L“ mit starkem Bezug zum Draußen durch bodentiefe Fenster und Türen. Der Boden des Gebäudes ist um 25 Zentimeter erhöht, weil es schon mal vorkommt, dass der nahe gelegene Fluss, die Amper, über ihre Ufer tritt. Die Schlafzimmer sind nach Norden ausgerichtet.


Baukostenersparnis durch Eigenleistung

Für einen größeren Lichteinfall hat das Architektenehepaar ein erhöhtes abgeschrägtes Dachelement mit Fenstern nach Süden konstruiert. Dadurch haben die Kinderzimmer eine zweite Galerie-Ebene – ein Raum, auf dem das Chaos auch mal liegen bleiben darf. Durch viel Eigenleistung konnte die Familie erheblich Baukosten sparen.

Für die Wände verwendeten die Kerns aus raumklimatischen und auch aus ästhetischen Gründen reinen Kalkputz, die Decken sind meist unverputzt. „Wir experimentieren gern, gespachteltes Zementmehl als Wandoberfläche zum Beispiel …“ Innen ist fast alles aus Eiche, außen aus unbehandelter Lärche. Fast das gesamte Mobiliar – Wandschränke, Regale, Betten – haben sie selbst gebaut, auch die Eiche für den Boden hat Robert Kern selbst gehobelt, gefräst, verlegt.

Dieser hohe Eigenleistungsanteil macht sich bei den Baukosten bemerkbar: das Haus hätte ohne die Mithilfe von Familie und Freunden nicht 275.000 Euro gekostet, sondern geschätzt das Doppelte.

Berechnen Sie Ihre Immobilienfinanzierung

mit unserem Finanzierungsrechner

Bausparen und Baufinanzierung – Beratung vor Ort durch unsere Heimatexperten-144x173Jetzt berechnen

Grundrissbeschreibung des idealen Familienhauses

Grundriss: Die Wohnfläche von 204 Quadratmetern verteilt sich auf drei Kinderzimmer, ein Elternschlafzimmer, einen Rückzugsbereich und einen offenen Küchen-Essraum. Hinzu kommen knapp 90 Quadratmeter Bürofläche.

Der Eingangsverteiler öffnet sich je nach Schiebetürstand zum Büro oder privaten Wohnen. Schwere Stahlbetondecken sorgen für Schallschutz; ihre Puffermasse verhindert im Sommer Überhitzung.
Der tiefe Vordachbereich mit versteckter Dachrinne fungiert als konstruktiver Sonnenschutz.


Daten & Fakten des Neubaus

  • Grundstücksgröße: 1.720 m²
  • Baukosten: 275.000 Euro
  • Einsparung durch Eigenleistung: ca. 250.000 Euro
  • Bauweise: Ziegelmassivbau, Stahlbetondecke
  • Fassade: sägeraue Lärchenholzverkleidungen
  • Dach: Flachdach als Gründach, begrüntes Pultdach über Galeriegeschoss
  • Fußboden: Eichendielen, geschliffener Estrich
  • Decken/Wände: Kalkputz, Rohbeton
  • Heizsystem: Grundwasser-Wärmepumpe
  • Jahresheizwärmebedarf: 43 kWh/m²a

Planen Sie auch Ihr Traumhaus für die ganze Familiie? Lassen Sie sich bei der Finanzierung vom Experten beraten. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin.

Persönliche Beratung

Unsere Heimatexperten vor Ort sind jederzeit gern für Sie da.

Bausparen und Baufinanzierung – Beratung vor Ort durch unsere Heimatexperten-144x173Beratung vereinbaren

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten oder nicht unterstützten Browser. Gegebenenfalls kann es zu Einschränkungen bei der Benutzung der Webseite kommen.