Sie sind hier:

 

Staatliche Förderung für das Eigenheim  

  • Überblick über die Formen der Bausparförderung
  • Voraussetzungen für staatliche Zuschüsse
  • Fördersumme schnell und einfach berechnen

 

 

Förderung beim Hausbau: dem Traumhaus ein Stück näher

Ob Sparen für die eigenen vier Wände oder Finanzierung: Der Staat unterstützt mit der Bausparförderung. Dabei steht der Vorsorgeaspekt im Vordergrund: Die selbst genutzte Immobilie gehört zu den bevorzugten Anlageformen. Entsprechend gibt es für Sparbeträge, die etwa in einen Bausparvertrag fließen, staatliche Zulagen. Erfahren Sie hier, welche Möglichkeiten für Ihren Traum vom Eigenheim in Frage kommen. 

Der Staat spart mit: Bausparförderung für Ihr Wohnglück

Ein guter und beliebter Start in die Hausfinanzierung ist der Bausparvertrag. Aus ihm ergeben sich drei große Vorteile: Sie bauen Eigenkapital auf, sichern sich die Option auf ein günstiges Darlehen und werden öffentlich gefördert. Damit unterstützt der Staat den Erwerb und Erhalt von privatem Wohneigentum. Es gibt drei Formen der Bausparförderung:

Für die einzelnen Förderungen gelten jeweils bestimmte Voraussetzungen. Oftmals können Sie sogar von mehreren Prämien gleichzeitig profitieren. Nähere Informationen dazu erhalten Sie über unseren praktischen Prämienrechner. Wie Sie in den Genuss der staatlichen Zuschüsse kommen, erläutern Ihnen außerdem gerne unsere Heimatexperten vor Ort.


Arbeitnehmersparzulage

Diese Förderung dient der Vermögensbildung und wird auf vermögenswirksame Leistungen gewährt, die viele Arbeitgeber ihren Beschäftigten zahlen – beispielsweise auf einen Bausparvertrag. Sie erhalten die Zulage mit Auszahlung Ihres Bausparvertrags.

Wohnungsbauprämie

Die Wohnungsbauprämie bietet Arbeitnehmern mit geringerem Einkommen die Möglichkeit auf Vermögensbildung und Erwerb von Wohneigentum. Sie können diesen Zuschuss ab einem Mindestsparbeitrag von 50 Euro in Anspruch nehmen.


Riester-Förderung

Neben Zulagen beim Erwerb selbstgenutzter Immobilien lässt sich die Riester-Förderung auch nutzen, wenn sie eine Anschlussfinanzierung oder Entschuldung planen oder ihre Immobilie barrierefrei umbauen und die jeweiligen Voraussetzungen erfüllt sind.

Vermögenswirksame Leistungen (VL)

Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen und dementsprechend auch auf die Arbeitnehmersparzulage haben regulär alle fest angestellten Arbeitnehmer, Beamte, Richter, Soldaten und selbstverständlich auch Auszubildende.


Staatliche Förderung berechnen

Wohnungsbauprämie, Arbeitnehmersparzulage und Riester-Förderung: Wie viel staatliche Förderung ist bei Ihrer Finanzierung möglich? Unser Rechner verrät es Ihnen nach wenigen Klicks:

  • Geben Sie im ersten Schritt Ihren Familienstand und die Anzahl Ihrer Kinder an.
  • Stellen Sie dann Ihr Bruttoeinkommen sowie mögliche vermögenswirksame Leistungen über die beiden Regler ein und klicken Sie die Kästchen bezüglich Alter und Anstellung an.
  • Zum Schluss legen Sie mit dem letzten Regler fest, wie hoch Ihre Sparleistung für die Wohnungsbauprämie ausfallen soll.
  • Unser Rechner verrät Ihnen umgehend die Summe Ihrer möglichen Zulagen und ob Sie eine zusätzliche Chance auf Steuervorteile haben.

    Abschließend erhalten Sie unter „Ihre Prämienchancen“ einen Gesamtüberblick über die drei möglichen Bausparförderungen bei entsprechender Sparleistung.
  1. Förderung berechnen
  2. Beratung vereinbaren
  3. Bestätigung

Kundenhotline

+49 791 46-4444

Förderung berechnen

Familienstand

anpassen
Haben Sie Kinder?

Erwerbstätigkeit

anpassen
Jährliches Bruttoeinkommen
.000 €
.000 €
Unter 25 Jahre alt?
Anstellung als Arbeitnehmer?
Wohnungsbauprämie
Ihre Chance an jährlichen Zulagen. Steuervorteile sind zudem möglich.
54 €

Beratung vereinbaren

Da Vorfreude bekanntlich die schönste Freude ist und wir Ihnen heute schon das Gefühl vom eigenen Wohnglück geben möchten, verlosen wir Vorfreude auf trendige Lieblingsstücke, die Sie ins neue Zuhause umziehen können. Vereinbaren Sie bis 31.12.2019 einen Beratungstermin!  

Und das gibt´s zu gewinnen:

  • 1. Preis: Einrichtungsgutschein über 10.000 € von ikarus für Möbel, Leuchten und Accessoires Ihrer Wahl.
  • 2. - 5. Preis: Einrichtungsgutschein über 5.000 € von ikarus für Möbel, Leuchten und Accessoires Ihrer Wahl.

> Zu den Teilnahmebedingungen

Beispielhafte Abbildungen der Gewinne: Sessel, Sofa und Lampe
schließen

Ich nehme am Gewinnspiel teil und habe die Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise für das Gewinnspiel "Vorfreude" zur Kenntnis genommen.

Ihre persönlichen Daten
Anrede
Telefonnummer
schnellstmöglich

Die gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bestätigung

Ihr Beratungswunsch wurde erfolgreich übermittelt

Vielen Dank für Ihre Terminanfrage, wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.


Der Schwäbisch Hall-Newsletter – Tipps und Trends in einer Mail

  • Aktuelle Rabatt-Angebote von unseren Kooperationspartnern
  • Wertvolle Tipps zum Thema Finanzieren und Bauen
  • Neueste Trends und Inspirationen rund ums Wohnen und Einrichten
  • Und weitere Überraschungen
Schwäbisch Hall Kunden-Newsletter jetzt bestellen-388x262

Wie funktioniert die Bausparförderung?

Die staatliche Förderung für Bausparen unterstützt den Erwerb und Erhalt von privatem Wohneigentum. So erfüllen Sie sich als Bausparer noch schneller den Traum von Ihrem eigenen Zuhause.

Wie das funktioniert? In unserem Video stellen wir die drei Formen der staatlichen Förderung vor:

  • Arbeitnehmersparzulage
  • Wohnungsbauprämie
  • Riester-Förderung für Ihre private Altersvorsorge

Wir erläutern kurz, welche Voraussetzungen gelten, damit die verschiedenen Prämien und Zulagen gewährt werden.


Förderung beim Hausbau – Fragen und Antworten

Wer bekommt eine Bausparförderung?

Je nach Form der Bausparförderung müssen sie bestimmte Voraussetzungen – z.B. Einkommensgrenzen – erfüllen, um den staatlichen Zuschuss zu erhalten.


1. Voraussetzungen für die Arbeitnehmersparzulage

Die Arbeitnehmersparzulage können grundsätzlich alle Arbeitnehmer erhalten, die vermögenswirksame Leistungen beziehen. Dabei gilt die Bedingung: Das zu versteuernde Einkommen darf bei Alleinstehenden den Betrag von 17.900 Euro pro Jahr nicht übersteigen, für gemeinsam veranlagte Ehe- und Lebenspartner liegt die Grenze bei 35.800 Euro.


2. Voraussetzungen für die Wohnungsbauprämie

Sowohl die Wohnungsbauprämie ist an bestimmte Einkommensgrenzen gebunden, um Arbeitnehmer mit niedrigem und mittlerem Einkommen zu unterstützen. Von der Wohnungsbauprämie kann jeder profitieren, der die folgenden Voraussetzungen erfüllt:

  • Mindestalter von 16 Jahren, was die Wohnungsbauprämie auch für junge Leute interessant macht
  • Bausparvertrag mit einem jährlichen Mindestsparbeitrag von 50 Euro
  • Wohnsitz in Deutschland
  • Einhalten der Einkommensgrenzen (25.600 Euro bei Alleinstehenden, 51.200 Euro bei Verheirateten)


3. Voraussetzungen für die Riester-Förderung

Die Riester-Förderung kann hingegen von allen in Anspruch genommen werden: Pflichtmitgliedern der gesetzlichen Rentenversicherung, Beamte, Angestellte im öffentlichen Dienst, Arbeitslose, Selbstständige, Landwirte sowie jeweils deren Lebenspartner. Der Vorteil: Wohn-Riester ist auch nicht durch Einkommensgrenzen beschränkt.

Um die Riester-Förderung zu erhalten – also die Zulage plus gegebenenfalls zusätzliche Steuervorteile – sollten Sie zunächst einen Wohn-Riester-Vertrag bei Schwäbisch Hall abschließen. Je nachdem, wann Sie Ihren Wunsch vom Wohneigentum verwirklichen wollen, ist dies ein Bausparvertrag oder eine Sofortfinanzierung. Dann können Sie einen Antrag auf Altersvorsorge-Zulage stellen. Je früher der Antrag eingeht, desto früher wird die Zulage dem Riester-Vertrag gutgeschrieben und verzinst.

 

Wie sinnvoll ist eine Bausparförderung?

Verschenken Sie Ihr Geld nicht einfach: Wenn Sie die Bedingungen für eine Bausparförderung erfüllen, sollten Sie sie auch nutzen. Es ist eine einfache Möglichkeit, die Finanzierung Ihres Eigenheims auf eine stabilere Basis zu bringen. Einige Fördermaßnahmen sind an einen bestimmten Zweck gebunden. Das heißt, sie dürfen beispielsweise nur für den Kauf beziehungsweise den Bau einer Immobilie oder für Modernisierungsmaßnahmen genutzt werden. Unsere Heimexperten beraten Sie gerne dazu, welche Form der Bausparförderung für Sie in Frage kommt.  

 

Wie viel Bausparförderung erhalte ich?

Die Höhe der Bausparförderung hängt von verschiedenen Faktoren ab: der Höhe Ihres Einkommens, ob Sie in einer Partnerschaft sind und wie viele Kinder Sie haben. An folgenden Werten können Sie sich orientieren:

  • Riester-Förderung: Bei Alleinstehenden liegt die jährliche Riester-Grundzulage bei 175 Euro, Ehepaare erhalten 350 Euro. Familien profitieren besonders von den attraktiven Kinderzulagen über 300 Euro für Kinder geboren ab 2008 (185 Euro für Kinder geboren vor 2008).
  • Wohnungsbauprämie: Diese Förderung gibt es auf Bausparverträge mit einem Mindestsparbeitrag von 50 Euro, die maximale Prämie beträgt 45 Euro im Jahr, für Verheiratete 90 Euro.
  • Arbeitnehmersparzulage: Zurzeit erhalten Arbeitnehmer bis zu 43 Euro Zulage im Jahr.

Nutzen Sie unseren Prämienrechner und erfahren Sie, wie viele Zuschüsse für Sie individuell möglich sind. Sprechen Sie dazu auch gern mit einem unserer Heimatexperten vor Ort.

 

Gute Beratung ist unverzichtbar

Sie möchten mehr über Ihre Möglichkeiten der Bausparförderung erfahren? Sie haben noch offene Fragen, die Sie gerne persönlich klären würden? Unsere Heimatexperten vor Ort sind jederzeit für Sie da. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin und profitieren Sie von unserer umfassenden Beratung.

  • Individuelle Beratung
  • Über 85 Jahre Erfahrung
  • 7,2 Millionen zufriedene Kunden

Baufinanzierung: Fördermöglichkeiten im Überblick

Sie interessieren sich neben der Bausparförderung auch für die Fördermöglichkeiten bei der Baufinanzierung? Dann aktivieren Sie jetzt den Turbo für Ihr Bauprojekt mit staatlicher Förderung!

Alle wichtigen Informationen zur Riester-Förderung, KfW-Krediten und -Zuschüssen sowie den jeweiligen Vorteilen und Voraussetzungen finden Sie auf unserer Seite Förderung Baufinanzierung.
 

Couple discussing with the financial advisor.
(Quelle: kristian sekulic)

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten oder nicht unterstützten Browser. Gegebenenfalls kann es zu Einschränkungen bei der Benutzung der Webseite kommen.