Sauna zuhause: gesunde Hitze fürs Eigenheim

Zuhause in angenehmer Wärme entspannen? Das geht in der eigenen Sauna.

  • Was Sie beim Einbau beachten sollten
  • Vergleich mit Alternativen
  • Sauna-Ideen

In der Sauna zuhause erholen

Den Alltagsstress hinter sich lassen, relaxen und dabei seinem Körper noch Gutes tun. Sauna und Dampfbad machen es möglich. Mit einem Wellnessbereich im eigenen Bad, im Keller oder sogar in Ihren Wohnräumen müssen Sie nicht einmal das Haus verlassen. Informieren Sie sich hier über Sauna-Ideen fürs Eigenheim, die aus Ihrem Zuhause einen Erholungstempel machen.


Die passende Finanzierung für den Badumbau

Wo eine Dusche stehen kann, hat auch ein Dampfbad Platz: Immer mehr Hersteller bieten kompakte Dampfkabinen und Heimsaunen. Planen Sie Ihren Wellnessbereich zu Hause daher flexibel und nach Ihren Wünschen – wir unterstützen Sie bei der Finanzierung. Sprechen Sie mit Ihrem Heimatexperten vor Ort. Gemeinsam mit Ihnen erstellt er ein passendes, zinssicheres und günstiges Finanzierungskonzept.

Persönliche Beratung

Unsere Heimatexperten vor Ort sind jederzeit gern für Sie da.

Bausparen und Baufinanzierung – Beratung vor Ort durch unsere Heimatexperten-144x173Beratung vereinbaren

Wo kann ich eine Sauna einbauen?

Vom Kellerkind in den Wohnbereich: Grundsätzlich können Sie eine Sauna zuhause überall einbauen. Ein beliebter Standort fürs heimische Spa ist das Badezimmer. Gut geeignet sind außerdem der Keller, der Dachboden oder vielleicht sogar das Schlafzimmer.

Wählen Sie den Standort der Sauna zuhause am besten so, dass Sie von der Saunakabine aus auf kurzem Weg an die frische Luft gehen können – zum Beispiel auf eine Terrasse oder in den Garten. Auch die unmittelbare Nähe zu einer Dusche und weiteren sanitären Anlagen ist angenehm. Außerdem sollte Ihr Wellnessbereich in einem ruhigen Hausteil liegen, damit Sie ungestört und in friedlicher Atmosphäre entspannen können.


Welche Voraussetzungen muss ich beim Einbau einer Sauna beachten?

Sie können eine Sauna zuhause dort einbauen, wo Sie es wünschen. Folgende Voraussetzungen sollte der ideale Platz erfüllen:

  • Stromanschluss
    Für Saunaöfen ab 4 KW benötigen Sie einen oder mehrere Starkstromanschlüsse mit 400 V.
  • Belüftung
    Der gewählte Raum sollte Fenster oder eine Belüftungslösung haben. Frischluft muss zuströmen, verbrauchte Luft abströmen können.
  • Raumhöhe
    Die Höhe des Raums sollte mindestens 2,20 m betragen.
  • Standort
    Der Untergrund muss trocken und am besten aus Keramik oder Stein sein. Ein Standort auf Laminat oder Teppichboden ist nicht geeignet.
  • Platzbedarf
    Berechnen Sie pro Person: 1 – 1,5 qm. Planen Sie dabei lieber exakt und nicht großzügig – das erhöht die Heizkosten unnötig.

Sauna, Infrarotkabine, Dampfbad: Was passt am besten zu mir?

Sauna
Die trockene Saunahitze regt den Stoffwechsel an und wirkt sich durch das reinigende Schwitzen positiv auf das Hautbild aus. Vielleicht sind die hohen Temperaturen trotzdem nicht Ihr Fall? Es muss nicht immer eine klassische Sauna sein, die Ihnen mit 70 bis 100°C einheizt. Vielleicht bringt Sie eine der folgenden Varianten angenehmer ins Schwitzen:

Infrarotkabine
Traditionelles Saunieren zeigt erst nach mehreren Saunagängen Wirkung. Eine Infrarotkabine löst Verspannungen mit angenehmer, ebenfalls trockener Wärme bei 38 bis 48°C. Eine Infrarotkabine benötigt im Vergleich zur Sauna eine kürzere Aufwärmzeit und kann an eine normale Haushaltssteckdose angeschlossen werden.

Dampfbad
Das Dampfbad unterscheidet sich in einem Punkt deutlich von Sauna und Infrarotkabine: Die Luftfeuchtigkeit beträgt hier bis zu 100 %. Bei Temperaturen von 40 bis 50°C entspannen Sie in feuchtem Nebel, der vor allem für die Atemwege wohltuend ist. Ein Dampfbad für zu Hause können sie sehr platzsparend einbauen, zum Beispiel als Teil einer Multifunktionsdusche anstelle einer herkömmlichen Dusche.

Sie haben weitere Fragen zu Baufinanzierungsthemen?

Persönliche Beratung  

Kompetent und lösungsorientiert

  • Individuelle Beratung
  • Über 85 Jahre Erfahrung
  • 7,2 Millionen zufriedene Kunden
 

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten oder nicht unterstützten Browser. Gegebenenfalls kann es zu Einschränkungen bei der Benutzung der Webseite kommen.