Sie sind hier:

  • Home
  • Renovieren
  • Renovierungskredit

Renovierungskredit:
Zinsgünstiger renovieren

  • Konstante Raten und Laufzeit wählbar
  • Bis zu 50.000 Euro ohne Grundschuldeintrag
  • Barrierefreier Umbau: Riester-Förderung


    

Jetzt renovieren mit dem attraktiven Renovierungskredit

Wer Eigentümer einer Bestandsimmobilie ist, kennt das: Nach Jahren ist bei vielen Gewerken buchstäblich der Lack ab. Das betrifft Schönheitsreparaturen wie neue Fliesen oder einen neuen Anstrich, aber auch die Umstellung auf eine neue, energieeffiziente Technik bei Heizung und Installationen. Wobei Nachhaltigkeit und steigende Energiekosten immer mehr den Ausschlag für eine Renovierung geben.

Stehen größere Renovierungsmaßnahmen ins Haus, ob in Eigenregie oder durch einen Fachmann, reicht das Ersparte dafür oftmals nicht aus. Finanzieren Sie deshalb mit dem attraktiven Renovierungskredit von Schwäbisch Hall mit diesen Vorteilen:  

  • Sie können sofort loslegen und Ihre Wohnwünsche realisieren. Zusammen mit Ihrem Berater entscheiden Sie sich für ein zu Ihren Plänen passendes Finanzierungsmodell.
  • Sie wählen aus verschiedenen Laufzeiten und konstanten Raten.
  • Sie profitieren bei energetischen Modernisierungen von einem Zinsvorteil.

Renovierungskredit: Ihre Vorteile im Überblick

  • Fußnoten

    1Es gelten bestimmte Voraussetzungen.

    2Nur bei FuchsKonstant 10, 15 und 20 mit Energievorteil (Fuchs Energie). Nur für bestimmte Berufsgruppen, keine Selbstständigen und juristische Personen. Stand Juni 2021.

    

Wozu dient ein Renovierungskredit?

Wünsche ans Eigenheim, Bedürfnisse der Familie und gesetzliche Vorgaben ändern sich im Laufe der Zeit und können Renovierungsmaßnahmen auf den Plan rufen. Wann spricht man eigentlich von einer Renovierung? Die Begriffe Renovierung, Modernisierung und Sanierung lassen sich folgendermaßen unterscheiden:

  • Bei einer Renovierung geht es vor allem darum, kleinere Mängel zu beseitigen und Schönheitsreparaturen auszuführen, zum Beispiel die Fassade neu zu streichen, den Bodenbelag zu erneuern, das Bad zu renovieren oder die Treppe neu zu belegen. Ihre Wohnwünsche können sich ändern und Sie gestalten das bisherige Kinderzimmer nach Auszug von Tochter oder Sohn zum Arbeitszimmer oder Hobbyraum um.
  • Bei einer Modernisierung steht die Wertsteigerung im Mittelpunkt. Typische Modernisierungsmaßnahmen sind der Wechsel zu einer effizienten Heizung, der Einbau von Isolierglasfenstern oder die Fassadendämmung, wodurch langfristig eine Energieeinsparung erzielt wird. Oder Sie bauen Ihr Eigenheim barrierefrei um, damit Sie auch im Alter länger selbständig in den eigenen vier Wänden leben können.
  • Bei einer Sanierung geht es um die Bausubstanz. Hier werden große Mängel behoben, was sehr kostspielig werden kann. Durch eine energetische Sanierung wird eine Verbesserung der Energieeffizienz der Immobilie angestrebt.

Ganz egal, wie Ihre Umbau- oder Renovierungspläne konkret aussehen, mit dem Renovierungskredit von Schwäbisch Hall können Sie sofort in die Umsetzung gehen.


Welche Renovierungswünsche haben Sie?

Bodenbelag renovieren Bodenbelag renovieren (Quelle: stock.adobe.com)
Neues Bad Neues Bad (Quelle: stock.adobe.comBikhre Minduch)
Küche renovieren Küche renovieren (Quelle: stock.adobe.com)
Räume neu tapezieren Räume neu tapezieren (Quelle: stock.adobe.com)
Neue Treppe Neue Treppe (Quelle: stock.adobe.comSimin Zoran)
Fassade Fassade (Quelle: stock.adobe.com© Eleonore Horiot)

Höhe des Renovierungskredits

Wie viel kostet eine Renovierung? Der Kostenrahmen ist unter anderem abhängig vom Baujahr der Wohnung oder des Hauses, der Grund- und Wohnfläche, der Anzahl der Zimmer und natürlich den individuellen Wünschen und Bedürfnissen.

Welche Maßnahmen wollen Sie umsetzen? Planen Sie genau, wie viel Geld Sie für Ihre Renovierungsmaßnahmen benötigen. Ziehen Sie davon Ihr Eigenkapital ab und Sie erhalten Ihren Kreditbedarf. Nutzen Sie außerdem die vielfältigen Möglichkeiten an staatlichen Förderungen.

 

Kosten je Renovierungsmaßnahme    
Maßnahme Investitionskosten   Energieeinsparung     
Fassade inkl. Wärmedämmung
30.000 € 24  %
Austausch Fenster 15.000 - 25.000 € 5 - 10 %
Dachsanierung inkl. Ziegel, Dampfsperre und Dämmung 40.000 € 30 %
Solaranlage zur Warmwasserbereitung 5.000 € 7 %
Photovoltaik zur Stromerzeugung 12.000 € bis zu 27 %
Klimafreundliches Heizsystem 15.000 - 30.000 € 30 %
Dämmung Kellerdecke 6.000 €   6 %
Renovierung Badezimmer 15.000 €  
Einbruchschutz 1.000 - 5.000 €  
Treppenrenovierung
3.000 - 4.000 €  
Neue Innentüren (pro Türe mit Zarge) ab 300 €
 
  • Fußnoten

    Die angegebenen Kosten und Energieeinsparpotenziale beziehen sich auf ein Einfamilienhaus und sind grundsätzlich abhängig von individuellen Gegebenheiten. Abweichungen sind möglich. Detaillierte Auskunft gibt das örtliche Handwerk. Die Sparpotenziale sind pro Jahr angegeben und basieren auf den Durchschnittswerten einer vierköpfigen Familie mit 131 m2 Wohnfläche. (Stand 04/2022) 


Renovierungskosten berechnen
: Erhalten Sie mit unserem praktischen Onlinetool einen ersten Überblick.


Persönlichen Renovierungskredit berechnen

Wie hoch sind Ihr Darlehensbedarf und die gewünschte Laufzeit? Steht eine energetische Renovierung auf Ihrem Plan? Mit unserem Renovierungskreditrechner erhalten Sie einfach und aktuell einen ersten Blick auf Ihre individuellen Renovierungskreditzinsen.

Sie haben die Konditionen Ihres Renovierungskredits berechnet? Dann vereinbaren Sie am besten einen Beratungstermin mit einem unserer Heimatexperten vor Ort. Er erläutert Ihnen die Finanzierung im Detail und berücksichtigt dabei Ihre persönliche Situation. In diesem Termin gehen Sie gemeinsam Ihre Fragen und Wünsche rund um die Immobilie durch. So haben Sie von Anfang an die notwendige Transparenz über Ihren Renovierungskredit. 

Renovierungskreditrechner

    

In vier Schritten zum Renovierungskredit

  1. Beratung anfordern

    Zunächst fordern Sie einen Beratungstermin an. Hierzu füllen Sie einfach das Online-Formular aus.

  2. Termin vereinbaren

    Danach rufen wir Sie an und vereinbaren einen Termin für Ihr persönliches Beratungsgespräch.

  3. Beraten lassen

    Im Gespräch klärt Ihr Heimatexperte Ihre offenen Fragen und bereitet den Kreditantrag vor.

  4. Kredit auszahlen

    Nach Eingang aller Unterlagen und positivem Bescheid wird der Renovierungskredit an Sie ausgezahlt.

     


Renovierungskredit – Fragen und Antworten

Was ist ein Renovierungskredit?

Bei einem Tilgungsaussetzungsdarlehen als Finanzierungsmodell besparen Sie anstelle einer monatlichen Darlehenstilgung einen Bausparvertrag und zahlen die vereinbarten Sollzinsen. Mit dem angesparten Geld und dem zinssicheren Bauspardarlehen lösen Sie später den Renovierungskredit ab. Anschließend zahlen Sie das Bauspardarlehen in festen monatlichen Raten zurück. Ihr Vorteil: Die monatliche Belastung bleibt über die gesamte Finanzierungsdauer fest planbar.

Ein Annuitätendarlehen zeichnet sich durch feste jährliche Raten und eine feste Sollzinsbindung aus. Die Rate setzt sich aus einem Zins- und einem Tilgungsanteil zusammen. Mit abnehmender Darlehensschuld verringert sich der Zinsanteil, der Tilgungsanteil steigt. Ihr Vorteil: Sie können Ihr Budget langfristig planen.
Das FuchsBauDarlehen von Schwäbisch Hall ist ein solches Annuitätendarlehen mit zahlreichen Gestaltungsoptionen. Zum Beispiel können Sie die Rate bestimmen und bis zu fünfmal während der Sollzinsbindung anpassen.

Wie die Finanzierung Ihrer Renovierungswünsche abläuft und welche Schritte erforderlich sind, erfahren Sie in unserem Video.

Gibt es einen Renovierungskredit ohne Grundschuld-Eintragung?

Bei einem Renovierungskredit bis 50.000 Euro Darlehen für eine klassische Modernisierung ist unter bestimmten Voraussetzungen eine Absicherung ohne Grundschuld-Eintragung möglich. Lassen Sie sich dazu von den Heimatexperten beraten.

 

Welche Voraussetzungen für Renovierungskredite gibt es?

Die Verwendungsmöglichkeiten des Renovierungskredits von Schwäbisch Hall sind vielfältig. Beispielsweise können Sie Ihr Darlehen einsetzen, um Ihr Haus altersgerecht umzubauen oder energetisch zu sanieren.
Sie können es auch verwenden, wenn Sie die alte Heizungsanlage gegen eine moderne eintauschen, die Fenster erneuern, eine Fassadendämmung installieren oder eine Solaranlage auf Ihr Dach montieren möchten.

Hinweis: Wer kein Wohneigentümer ist – also zur Miete wohnt –, braucht für die Umsetzung von Modernisierungswünschen immer die Zustimmung des Immobilieneigentümers. Ohne diese dürfen keinerlei baulichen Veränderungen erfolgen.

 

Welche Unterlagen benötige ich für einen Renovierungskredit?

Von der Darlehenshöhe und der Absicherung des Darlehens (mit oder ohne Grundschuldeintrag) hängt der Umfang der erforderlichen Unterlagen ab. Daraus ergeben sich mal mehr, mal weniger Dokumente, die zur Prüfung vorliegen müssen. Unter anderem benötigen Sie

  • einen gültigen Personalausweis oder Reisepass,
  • Gehaltsnachweise aus den letzten drei Monaten
  • bei höherer Kreditsumme die Kontoauszüge der letzten 90 Tage sowie gegebenenfalls einen aktuellen Grundbuchauszug.

Tipp: Unser Schwäbisch Hall-Berater unterstützt Sie gerne, um den Aufwand so gering wie möglich zu halten.

 

Renovieren mit staatlichen Fördergeldern

Ehepaar plant Renovierung
Glücklich im renovierten Zuhause: Realisieren Sie auch größere Maßnahmen mit unserem Renovierungskredit und staatlicher Unterstützung. (Quelle: stock.adobe.com)

Wussten Sie, dass Sie der Staat bei Ihren Renovierungsplänen auch finanziell unterstützt? Hier die wichtigsten Förderprogramme, die Sie zum Teil auch kombinieren können:

  • Sie sanieren Ihre Immobilie zum KfW-Effizienzhaus-Standard? Hierfür gibt es den Renovierungskredit der KfW für energieeffizientes Sanieren über maximal 150.000 Euro. Dabei kann sich der Zuschuss für die Tilgung auf bis zu 37.500 Euro belaufen.
  • Sie tauschen Ihre alte Heizung gegen ein nachhaltiges Heizsystem aus oder nehmen Maßnahmen an der Gebäudehülle vor? Mit der BAFA-Förderung profitieren Sie zum Beispiel von der Austauschprämie für Heizsysteme, die bis zu 45 Prozent betragen kann.
  • Sie wollen Ihr selbstgenutztes Wohneigentum barrierefrei umbauen? Dann ist die Riester-Förderung interessant für Sie.   
  • In Ihrem Haus sollen beispielsweise eine Wärmedämmung angebracht, Fenster und Außentüren erneuert oder eine neue Heizung oder Lüftungsanlage eingebaut werden? Mit der steuerlichen Förderung von energetischen Maßnahmen können Sie über drei Jahre 20 Prozent an Renovierungskosten steuerlich absetzen, also bis maximal 40.000 Euro. Vorausgesetzt, Ihr Gebäude ist älter als 10 Jahre.

Ihr Heimatexperte vor Ort informiert Sie gerne persönlich und ausführlich, welche Fördermöglichkeiten es beim Renovieren gibt und welche Voraussetzungen jeweils gelten. Vereinbaren Sie am besten gleich einen Beratungstermin.

FuchsCheck – der Modernisierungshelfer

Sie planen eine Modernisierung oder Renovierung und haben noch Fragen zu Vorgehen, Kosten, Materialien oder Finanzierung?
Dann hilft Ihnen der FuchsCheck: Wir stellen Fragen zu Ihrem Vorhaben. Und Sie erhalten als Ergebnis die dazu passenden Antworten in Form von Ratgeber-Artikeln, Rechnern oder Checklisten.

So verschaffen Sie sich einen Überblick im Modernisierungsdschungel aus Fachbegriffen, Zahlen und Fakten!   

FuchsCheck starten

Mit einem Renovierungskredit Wohnwünsche realisieren

Egal, ob Sie einen attraktiven Kredit für Ihre Renovierung benötigen, staatliche Förderungen für energetische Renovierungsmaßnahmen nutzen oder Eigenkapital aufbauen möchten, Schwäbisch Hall ist Ihr kompetenter Partner. Sprechen Sie mit uns.

Hier die wichtigsten Themen für Sie im Überblick:
 


Gute Beratung ist unverzichtbar

Sie haben Pläne für die Renovierung, Sanierung oder einen altersgerechten Umbau Ihrer Immobilie? Stellen Sie die Finanzierung mit dem Renovierungskredit von Schwäbisch Hall auf ein sicheres Standbein. Sprechen Sie am besten mit einem unserer Heimatexperten vor Ort. Er entwickelt mit Ihnen gemeinsam Ihren persönlichen Finanzierungsplan. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin und profitieren Sie von unserer umfassenden Beratung.

  • Individuelle Beratung
  • 90 Jahre Erfahrung
  • 7 Millionen zufriedene Kunden

Schwäbisch Hall ausgezeichnet

Testsieger-Siegel "Fairster Baufinanzierer"

Schwäbisch Hall erhielt in der Online-Umfrage "Fairster Baufinanzierer" erneut die Note "sehr gut". Im Auftrag von FOKUS-MONEY wurden mehr als 2.500 Bauherren zu den Bewertungskategorien Angebot, Beratung, Service, Preis-Leistungs-Verhältnis und Kommunikation befragt.

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten oder nicht unterstützten Browser. Gegebenenfalls kann es zu Einschränkungen bei der Benutzung der Webseite kommen.