Barrierefreies Wohnen im Harz

Ruhe und Inspiration: Im Zentrum der Harzer Gemeinde Baddeckenstedt entsteht der 
Seniorenwohnpark „Viva60“ mit 50 barrierefreien Wohneinheiten.


Ein Fitnessparcour für Senioren

Für frischen Glanz in der kleinen Harz-Gemeinde will jetzt Rainer Digwa (60) sorgen. Der Bauexperte für betreutes Wohnen will über 100 neue Einwohner im Ort ansiedeln: 42 barrierefreie Einfamilienhäuser und acht Doppelhaushälften zwischen 75 und 105 Quadratmetern nach KfW-70-Standard mit eigenen Gärten sind geplant, dazu ein Gemeinschaftshaus und ein Fitnessparcours für Senioren.

Der Festpreis für die ­Immobilien liegt zwischen 158.200 und 213.000 Euro, geliefert wird schlüsselfertig. Einige Häuser stehen auch zur Vermietung. Für Pflege oder Hilfe im Haushalt gibt es eine Art sozialen Dienst, den ­Digwa liebevoll als „Kümmerfrauen“ ­bezeichnet. Finanzierungspartner ist die ­örtliche Volksbank. Käufern mit einem Finanzierungsbedarf biete sein Haus „Topkonditionen“, so Bezirksleiter Thomas Labocha. Wie Projekt­initiator Digwa sieht auch der Finanzfachmann einen „steigenden Bedarf an seniorengerechten Wohnanlagen, allein aufgrund der demografischen Entwicklung“.

Heute schon an Morgen denken: Erfahren Sie mehr über die Möglichkeit finanzieller Absicherung – per E-Mail oder Post.

Schwäbisch Hall Bausparfuchs zeigt mit dem Finger nach vorneInfo anfordern

Vorbauen für das Alter

Vorbauen für ihr Alter wollen daher auch Ingrid (54) und Rainer Kampmann (56). Digwa führt das Paar durch das Musterhaus namens „viva­Living 92“. Die Kampmanns fürchten im Alter vor allem die tückischen Treppen ihres jetzigen Hauses. Dann sich doch lieber rechtzeitig um eine ­barrierefreie, sichere Umgebung kümmern. „In zwei Jahren gehe ich in Frühpension, bis dahin sind wir hier eingezogen“, sagt Kampmann.

Die positive Resonanz auf seine täglichen Führungen bestätigt Digwa, auf dem richtigen Weg zu sein. Eine Familie aus Stuttgart wolle ihre Oma hier unterbringen. Die alte Dame sei begeistert gewesen von der guten Infrastruktur der Gemeinde. „Drei Supermärkte, Post, Arzt, Apotheker, Friseur, zwei Bäcker, ein eigener Bahnhof“, zählt Digwa auf. Was will man mehr? Und für größere Shoppingtouren seien Städte wie Hannover, Göttingen und Braunschweig über die A 7 und A 39 schnell erreichbar.

Drei Supermärkte, Post, Arzt, Apotheker, Friseur, zwei Bäcker, ein eigener Bahnhof


Der Sport soll verbinden

Bürgermeis­ter Henning König unterstützt den Investor. Baddeckenstedt brauche zum einen neue Steuerzahler, gleichzeitig erhoffe er sich eine Belebung des Ortes. „Frisches Blut tut uns gut“, sagt König. Auch der Kindergarten freue sich, wenn die Senioren ihre Enkel während der Ferien dort zeitweise abgeben. Damit die Gemeinschaft zusammenwächst, sollen alle Baddeckenstedter den Trimm-dich-Park nutzen, nach dem Motto: „Sport verbindet“.

 

Weitere Seniorendörfer in Deutschland

Vier Projekte zeigen beispielhaft, wie lebenswertes Wohnen im Alter aussehen kann.

  • Niedersachsen

    Gutshof in Niedersachsen: Um den historischen Gutshof in Rethmar/Sehnde bei Hannover entstanden bis Ende 2013 barrierefreie Einzelhäuser sowie ein Achtfamilienhaus und ein Dorfladen.
    (Quelle: Klaus Stemmler)

    Um den historischen Gutshof in Rethmar/Sehnde bei Hannover entstanden bis Ende 2013 barrierefreie Einzelhäuser sowie ein Achtfamilienhaus und ein Dorfladen.

    Gutshof in Rethmar/Sehnde

  • Baden-Württemberg

    Wohnpark in Baden Württemberg: uf einer Fläche von rund 700 Hektar ist in Süddeutschland ein generationsübergreifende Wohnpark geplant.
    (Quelle: Klaus Stemmler)

    Auf einer Fläche von rund 700 Hektar ist in Süddeutschland ein generationsübergreifende Wohnpark geplant.

    Wohnark in Baden-Württemberg

     

  • Bayern

    Projekt im Allgäu: Im idyllischen Bergdorf Bolsterlang im Allgäu wird ein ehemaliges Hotel zu barrierefreien Wohnungen umgebaut. Ein Pflegedienst ist mit im Haus.
    (Quelle: Klaus Stemmler)

    Im idyllischen Bergdorf Bolsterlang im Allgäu wird ein ehemaliges Hotel zu barrierefreien Wohnungen umgebaut. Ein Pflegedienst ist mit im Haus.

    Das Projekt im Allgäu

  • Schleswig-Holstein

    Seniorenwohnpark Schleswig: Am Ratzeburger Küchensee hat eine engagierte Baugemeinschaft ihren Traum vom Mehrgenerationen-Wohnen am Wasser realisiert.
    (Quelle: Klaus Stemmler)

    Am Ratzeburger Küchensee hat eine engagierte Baugemeinschaft ihren Traum vom Mehrgenerationen-Wohnen am Wasser realisiert.

    Mehrgenerationen-Wohnen in Ratzeburg