Bodengleiche Dusche einbauen

Eine barrierefreie Dusche kennt keine Stolperfallen und sieht zudem sehr edel aus. Mit Bausätzen können auch Laien die bodengleiche Dusche einbauen.
 


Selbsteinbau für geschickte Heimwerker möglich

Duschwannen mit hohen Rändern sind eine generelle Stolperfalle. Das betrifft nicht nur behinderte und ältere Menschen, sondern jeden, der mit nassen Füßen aus der Dusche steigt. Angesagt ist deshalb eine bodengleiche Dusche.

Zu unterscheiden sind hier zwei Systeme. Bei dem einen wird eine bodengleiche Duschwanne eingebaut. Geschickte Heimwerker können auch in Eigenregie diese Dusche einbauen. Beim anderen System wird der Ablauf direkt in den Estrich eingebaut und rundum trittsichere Fliesen oder bruchrauer Naturstein verlegt.

Bodengleiche Dusche selbermachen: Glaswand einsetzen und Ablaufgarnitur anschließen
Die fertig eingebaute bodengleiche Dusche (Quelle: pw-Internet Solutions/BETTE)

Tipp und wichtiger Sicherheitshinweis

Kleben Sie nur Fliesen der Trittsicherheitsbewertungsgruppe R9 oder höher, damit Sie mit nassen Füßen nicht ausgerechnet außerhalb der Duschwanne auf glatten Fliesen ausrutschen.

Wenn Sie neben Tipps zum Badezimmer auch regelmäßg Infos zu den Themen Wohnen und Einrichtung erhalten wollen, ist der Newsletter von Schwäbisch Hall genau die richtige Quelle. Bestellen Sie ihn jetzt.

Newsletter bestellen

Bleiben Sie auf dem Laufenden rund um die Themen Wohnen und Einrichten.

Schwäbisch Hall Bausparfuchs zeigt mit dem Finger nach vorneJetzt bestellen