Menü

Sie sind hier:

Bestandsimmobilien: Preise, Wertentwicklung, Vor- und Nachteile

  • Marktanalyse Häuser und Eigentumswohnungen
  • Bestandsimmobilie erfolgreich finanzieren
  • Ermittlung des Immobilienwertes

Es muss nicht immer ein Neubau sein. Eine Bestandsimmobilie ist für viele eine gute Alternative. Was eine Bestandsimmobilie ist, wie die aktuellen Marktzahlen aussehen und wie eine erfolgreiche Finanzierung aufgebaut sein sollte, lesen Sie hier.

                 

Definition: Was sind Bestandsimmobilien?

Der Begriff Bestandsimmobilie stammt aus dem Bereich des Immobilien-Investments und bezeichnet Häuser und Wohnungen, die bereits vollständig entwickelt wurden. Das heißt, alle Bautätigkeiten sind abgeschlossen, und die Immobilie ist bewohnt. Dabei kann es sich um ganz verschiedene Gebäudetypen handeln, unter anderem Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser, aber auch Wohnungen und Bürogebäude.

Das Gegenteil der Bestandsimmobilie ist die Neubauimmobilie. Hier befindet sich die Immobilie noch in der Planungs- beziehungsweise Bauphase.


Bestandsimmobilie: Vorteile und Nachteile

Bestandsimmobilien: Mann macht Handstand vor einem Einfamilienhaus
Glücksgriff Bestandsimmobilie? Wer ein älteres Haus kauft, sollte die Substanz auf Herz und Nieren prüfen. (Quelle: Getty Images/ JOSF02529)

Bestandsimmobilie kaufen oder ganz neu bauen? Es gibt einige Vorteile, die für eine Bestandsimmobilie sprechen, aber auch ein paar Nachteile:

Vorteile einer Bestandsimmobilie

  • in der Regel günstiger als eine Neubauimmobilie
  • in gewachsenen Gebieten mit guter Infrastruktur gelegen
  • sofort beziehbar

Nachteile einer Bestandsimmobilie

  • häufig (meist energetischer) Modernisierungsbedarf
  • Grundriss steht fest und ist nur schwer änderbar
  • Aufteilung und Ausstattung häufig nicht mehr zeitgemäß

Marktanalyse bei Bestandsimmobilien

Wann eine Immobilie kaufen? Diese Frage stellt sich jeder Immobilienkäufer, egal ob er eine Bestandsimmobilie oder einen Neubau kauft.

Der richtige Zeitpunkt hängt natürlich von der persönlichen Situation ab. Zuerst muss die finanzielle Situation geklärt sein, dann das passende Objekt gefunden werden. Doch auch die Marktsituation hat einen großen Einfluss auf die Kaufentscheidung.

So ist erstmals seit Jahren bei Bestandsimmobilien ein Preisrückgang zu beobachten. Laut der Immobilien-Transaktionsplattform Europace kostete eine Eigentumswohnung (Baujahr 1984) in Deutschland im Oktober 2023 im Schnitt 266.246 Euro, bei Bestandshäusern (Baujahr 1981) lag der Wert bei 350.488 Euro.

Das war deutlich mehr als Anfang der 2000er-Jahre, als der kontinuierliche Preisanstieg einsetzte. Aber doch weniger als im Frühjahr 2022, als die Preise für Bestandsimmobilien ihren Höhepunkt erreichten.

Hier erfahren Sie mehr zum Thema Wertsteigerung von Immobilien.

 Preisentwicklung

 Entwicklung der Kaufpreise
 bei Bestandsimmobilien von 2005 bis 2023.

So finanzieren Sie Ihre eigenen vier Wände

Sie träumen von Ihrem eigenen Zuhause? Bereits in jungen Jahren legen Sie mit Bausparen bei Schwäbisch Hall den Grundstein für Ihren zukünftigen Wohntraum. Sie bilden Eigenkapital und sichern sich günstige Darlehenszinsen für Ihr Immobilienprojekt von morgen. Bei Berechtigung unterstützt Sie der Staat mit Fördermitteln.

Schnellentschlossene, die sofort loslegen wollen, profitieren vom Annuitätendarlehen "FuchsBauDarlehen". Dieser Finanzierungs-Klassiker bietet Ihnen attraktive Konditionen und größtmögliche Flexibilität bei der Verwirklichung Ihrer Wohnwünsche – egal ob Bestandsimmobilie oder Neubau.

Persönliche Beratung

Unsere Heimatexperten vor Ort sind jederzeit gern für Sie da.

Abbildung Bausparfuchs Beratung vereinbaren

Bestandsimmobilien: Marktwert ermitteln

Paar sucht Immobilie
Ist es das wert? Online-Rechner helfen gerade bei Bestandsimmobilien bei der Einschätzung des geforderten Kaufpreises. (Quelle: PRI@adobestoc)
Ist die passende Immobilie gefunden, fragen sich Käufer oft, ob der aufgerufene Preis auch realistisch ist. Es gibt verschiedene Methoden, das zu ermitteln.
 
Ein Weg der Immobilienbewertung ist, die Zahlen des örtlichen Gutachterausschusses anzufordern. Der pflegt die sogenannte Kaufpreissammlung, indem er die Kaufpreise der örtlichen Häuser und Grundstücke (und damit auch der Bestandsimmobilien) auflistet. Die Kaufpreissammlung kann teils online eingesehen werden, teils muss sie beim örtlichen Gutachterausschuss kostenpflichtig bestellt werden. Das ist regional unterschiedlich geregelt.
 
Diese Zahlen gelten aber nur bedingt für die zu kaufende Bestandsimmobilie. Wer es ganz genau wissen möchte, der benötigt einen Gutachter fürs Haus.

Gerade beim Vergleich einzelner Angebote hilft es aber oft, erst einmal den groben Immobilienwert zu ermitteln. Dafür haben wir für Sie einen Online-Rechner bereitgestellt, mit dessen Hilfe Sie einen ersten, soliden Eindruck über den Wert einer bestimmten Bestandsimmobilie erhalten.


Bestandsimmobilie kaufen und finanzieren

Die passende Bestandsimmobilie ist gefunden, der Preis passt. Allerdings werden nur die wenigsten Immobilienanwärter die geforderte Summe komplett auf den Tisch legen können. Alle anderen benötigen eine Baufinanzierung.

Das Geld für den Kauf einer Bestandsimmobilie kann aus verschiedenen Kanälen kommen. Da wäre zum einen das Eigenkapital, ein wichtiger Baustein bei der Immobilienfinanzierung. Das Eigenkapital deckt, wie der Name sagt, einen Teil der Kaufsumme aus eigenen Mitteln ab.

Der Rest wird finanziert. Entweder über ein Annuitätendarlehen, der klassischen Form des Immobilienkredites. Hier zahlen Sie über einen vereinbarten Zeitraum zu einem festgelegten Zinssatz das aufgenommene Darlehen ab. 

Oder Sie wählen einen Bausparvertrag. Damit sichern Sie sich jetzt Zinsen auf günstigstem Niveau. Denn die Bausparzinsen stehen schon bei Vertragsabschluss fest und ändern sich nicht mehr über die gesamte Laufzeit.

Entwicklung Bauzinsen

Wohnungsbaukredite an private Haushalte    

Apropos Zinsen: die sind eine wichtige Größe bei der Baufinanzierung. Hier finden Sie die aktuelle Entwicklung der Bauzinsen. Und über unsere Finanzierungsrechner können Sie die Konditionen sowie unter anderem Ihre monatliche Belastung berechnen.


Bestandsimmobilie: Fragen und Antworten

Lohnt sich der Kauf einer Bestandsimmobilie?

Nicht zuletzt aufgrund der hohen Baupreise ist der Markt der Neubauimmobilien schwer ins Stocken geraten. Dazu kommen noch die hohen Mietpreise. Gleichzeitig ist bei den Bestandsimmobilien erstmals seit Jahrzehnten ein nennenswerter Preisrückgang zu verzeichnen. Das sind gute Voraussetzungen für den Kauf eines Hauses oder einer Wohnung aus dem Bestand – vorausgesetzt, die Finanzierung passt.

Was muss ich beim Kauf einer Bestandsimmobilie beachten?

Wer eine Bestandsimmobilie kauft, sollte vor allem den Zustand gründlich prüfen. Ganz wichtig in diesen Zeiten ist die energetische Bestandsaufnahme von der Wärmedämmung bis hin zur Heizung. Denn eine energetische Sanierung kann ins Geld gehen. Holen Sie sich im Zweifel einen Gutachter fürs Haus und nutzen Sie auch unsere Checkliste zur Hausbesichtigung.

Werden Bestandsimmobilien gefördert?

Beim Kauf, vor allem aber bei der energetischen Sanierung eines Hauses, hilft der Staat den Bauherren mit diversen Förderprogrammen. Das reicht von der Barrierereduzierung bis hin zum kompletten Umbau zum KfW-Effizienzhaus. Eine Übersicht aller Fördermaßnahmen für Bestandsimmobilien finden Sie in unserem Artikel "Förderung Bestandsimmobilie:
Kauf, Umbau & Sanierung
".

Wer hilft beim Kauf einer Bestandsimmobilie?

Alle diejenigen, die ihre erste Immobilie kaufen, stehen vor vielen Fragen. Bei einer Haussuche mit Makler steht zwar ein Profi an Ihrer Seite. Der berät und begleitet aber nur den Kaufprozess bis zum Notar. Ein entscheidender Faktor ist aber eine passgenaue Finanzierung. Hier helfen die Heimatexperten von Schwäbisch Hall mit Ihrer individuellen Finanzierungsberatung.

    

Gute Beratung ist unverzichtbar

Sie möchten alle Schritte der Baufinanzierung stets im Blick haben? Sie haben noch offene Fragen, die Sie gerne persönlich klären würden? Unsere Heimatexperten vor Ort sind jederzeit für Sie da. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin und profitieren Sie von unserer umfassenden Beratung.


Das könnte Sie auch interessieren:

Hinweis: Sie verwenden einen veralteten oder nicht unterstützten Browser. Gegebenenfalls kann es zu Einschränkungen bei der Benutzung der Webseite kommen.